Neu in der Sammlung

Mit der Unterstützung der Freunde der Staatsgalerie konnten wir unsere Sammlung um ein Objekt des indisch-britischen Bildhauers Anish Kapoor erweitern: Die Arbeit »Concave Convex (Diamond)« aus der Serie »Mirror« wir ab Sommer 2021 in unserer Sammlung zu sehen sein!

Die Arbeiten der Mirror-Serie aus dem Jahr 2019 basieren auf mathematisch kühler Logik und machen Sie selbst zum Teil des Werkes, indem sie Sie in ein optisches Phänomen einbinden und dieses gleichzeitig hinterfragen lassen. Hier finden Sie weitere Informationen zu der Neuerwerbung

Mehr erfahren

Neue Videoreihe

Was passiert, wenn Tänzer auf ein Gemälde treffen? Oder Musikerinnen auf Skulpturen? Wir haben es ausprobiert in unserer neuen Videoreihe »Kunst trifft Kunst«. Jeweils zwei Kunstschaffende aus Stuttgart haben sich auf ein Rendezvous mit Kunstwerken in unserer Sammlung eingelassen, eine Begegnung mit offenem Ausgang. Entstanden sind Kurzfilme, die eigenwillige, improvisierte und neuartige Zugänge zu unseren Werken bieten.

Die Sprechkünstlerinnen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Irina Blaul und Lea Brückner, erkunden in unserem zweiten Video in absurd-hintergründiger Weise die intime Beziehung von Betrachterinnen und Bild.

Hier geht es zu der Videoreihe!

Freuen Sie sich auch auf Februar, wenn Eric Gauthier und Theophile Vesely durch unsere Sammlung tanzen.

Mehr erfahren

Folge 2 »BILDFUNK. Müller & Milz im Gespräch mit Muhterem Aras«

Eine neue Folge BILDFUNK geht am 14.1.2021 online. Christian Müller und Thomas Milz heißen in der zweiten Folge Muhterem Aras, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, herzlich willkommen.

 

Das improvisierte Studio ist am 14.1. unter dem Bild »Mittagsgebet bei der Ernte« von Theodor Christoph Schüz aufgebaut. Müller und Milz werden mit Muhterem Aras über den Begriff Heimat sprechen. Was sagt das Schüz-Bild zum Thema Ausgrenzung und Teilhabe aus? Eine Radio-Kontroverse über ein 160 Jahre altes Bild, in der die Frage gestellt wird: Hat sich unter schwäbischen Apfelbäumen und in schwäbischen Museen seither etwas verändert?

Mehr erfahren

Gamification in der Staatsgalerie

Bei uns können Sie ab sofort Kunst spielerisch erleben - zunächst digital und sobald wir wieder öffnen auch vor Ort. Wir freuen uns Ihnen unseren neuen Raum 14 mit unseren digitalen Anwendungen vorstellen zu dürfen!


Die VR Experience »Art Hunters – der verlorene Beckmann« lädt zur wissenschaftlichen Forschungsreise ein und »K_AI« ermöglicht es Ihnen unsere Sammlung unter Anwendung Künstlicher Intelligenz nach persönlichen Präferenzen zu erleben. Hier erfahren Sie mehr!

Mehr erfahren

nach oben