Ihr Besuch in der Staatsgalerie

Öffnungszeiten

10.00 – 17.00 Uhr

Abendöffnung
Donnerstags 10.00 – 20.00 Uhr

Montags geschlossen

Feiertage

Sonderöffnungszeiten

Ticket Sonderöffnung für Mit allen Sinnen

Mit dem Ticket Sonderöffnung können Sie für 100 € unsere Ausstellung »Mit allen Sinnen« mit bis zu 10 Personen für 2 Stunden auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten (außer montags und donnerstags) besuchen. Jede weitere Person kann sich der Gruppe für einen Aufpreis von 10 € anschließen. Auch Einzelpersonen können das Ticket Sonderöffnung Mit allen Sinnen erwerben.

Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Führungsservice.

Eintrittspreise

Sammlung

7 € / 5 €
inkl.  Angespannte Zustände und Trotz allem - Fred Uhlman

Mittwochs freier Eintritt in die Sammlung

 

 

Sonderausstellungen

Joseph Beuys

12 € / 10 €
inkl. Sammlung mit Graphik-Kabinett

11,50 € / 9,50 €
nur Ausstellung

Kombiticket »Mit allen Sinnen« und
»Joseph Beuys«: 19,50 € / 15,50 €

Kombiticket mit Sammlung: 20,00 € / 16,00 €

Mit allen Sinnen

12 € / 10 €
inkl. Sammlung mit Graphik-Kabinett

11,50 € / 9,50 €
nur Ausstellung

Kombiticket »Mit allen Sinnen« und
»Joseph Beuys«: 19,50 € / 15,50 €

Kombiticket mit Sammlung: 20,00 € / 16,00 €

PLAY

1 €

nur Ausstellung

Trotz allem - Fred Uhlman

im Sammlungseintritt enthalten

Angespannte Zustände

im Sammlungseintritt enthalten

Freier Eintritt

in Sammlung und Sonderausstellungen für:

  • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 20 Jahre ermöglicht durch die L-Bank
  • Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie e. V.
  • Inhaber des Museumspasses und der StuttCard (beides erhältlich an unserer Kasse)
  • Inhaber der Bonuscard + Kultur
 
 

Aktuelle Informationen

Seit Donnerstag, den 3.6.21 benötigen Sie für Ihren Besuch bei uns keinen Nachweis mehr über einen Negativtest, eine Impfung oder Genesung. Voraussetzung dafür ist eine weiterhin anhaltende Inzidenz unter 50 in der Stadt Stuttgart. Es dürfen 10 Personen aus bis zu 3 Haushalten zusammen kommen. Kinder bis einschließlich 13 Jahren werden nicht mitgezählt.

Für Ihren Besuch bei uns müssen Sie kein Zeitfenster buchen, Tickets erhalten Sie vor Ort am Ticketschalter.

Es gelten weiterhin die allgemeinen Hygieneregeln sowie die Kontaktnachverfolgung im Rahmen der baden-württembergischen Corona-Verordnung. Vor Ort können Sie sich über die Luca-App einchecken. Alternativ bringen Sie möglichst unser Besucherformular ausgedruckt und ausgefüllt mit, um Wartezeiten zu vermeiden:

Besucherformular

Hygieneregeln

Gruppenführungen in der Sammlung und in den Ausstellungen

Wir freuen uns, dass ab sofort wieder Gruppenbesuche bis zu 20 Personen und Gruppenführungen bei uns möglich sind!

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Sanierung der Staatsgalerie

In den kommenden zwei Jahren finden bei uns umfangreiche Sanierungsmaßnahmen sowohl im Außen- als auch im Innenraum statt. Zuerst wird der Hof der Alten Staatsgalerie saniert, dann folgen bauliche Maßnahme zur Steigerung der Einbruchssicherung sowie die Sanierung der Klimaanlagen. Jede dieser Maßnahmen ist sehr wichtig. Es geht nicht nur um den Erhalt der Bausubstanz, sondern vor allem auch um den langfristigen Erhalt der Kunstwerke sowie um eine kontinuierliche Optimierung unseres Energie- und Umweltmanagements.

Für Besucherinnen und Besucher ergeben sich je nach Baufortschritt immer weiter neue Situationen und Anforderungen. An dieser Stelle informieren wir Sie über die gesamte Dauer der Maßnahmen zeitaktuell.

Phase 1: März bis Oktober 2021

Sanierung des Alten Hofes

Das Ziel der Sanierung ist die Instandsetzung des gesamten Hofbereiches der Alten Staatsgalerie.

Durch die Baumaßnahmen werden wir einen Großteil der Sammlung aus den Sammlungsräumen in die Depots verlagern. Hintergrund sind mögliche Erschütterungen der Werke durch ein Vibrieren der Wände im Zusammenhang mit Stoßarbeiten. Folgende Sammlungsbereiche sind somit von März – Oktober 2021 nicht zu besichtigen: Altdeutsche Malerei und Altniederländische Malerei. Auch bitten wir Sie um Verständnis, dass während der Bauphase immer wieder Baulärm entstehen wird, der eventuell auch Ihren Besuch beeinträchtigen wird.

Weitere Einschränkungen wird es in der ersten Bauphase nicht geben. Der Zutritt in die Staatsgalerie ist ganz normal gegeben. Über das aktuelle Ausstellungsprogramm können Sie sich hier informieren.

 

 

Ermäßigungen

Gruppen ab 10 Personen

Gruppen ab 10 Personen:

Sammlung: ermäßigt

Sonderausstellung: ermäßigt

Bitte melden Sie Ihren Gruppenbesuch vorab bei unserem Führungsservice an.

Studierende / Auszubildende / Freiwilligendienste

Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten Studierende, Auszubildende und Teilnehmer an Freiwilligendienste wie folgt Nachlass:

Sammlung: frei

Sonderausstellung: ermäßigt
(Ausnahme: angemeldete Gruppen im Seminarverband erhalten ebenfalls freien Eintritt)

Menschen mit Beeinträchtigungen

Gegen Vorlage eines gültigen Schwerbehindertenausweises mit einer Beeinträchtigung ab 50 %:

Sammlung: ermäßigt

Sondereinstellung: ermäßigt

Ihre eingetragene Begleitperson (B) erhält freien Eintritt in die Sammlung und Sonderausstellung.

 

 

Anreise mit dem VVS / Metropol Tagesticket

Gegen Vorlage eines gültigen Tickets (auch Wochen-, Monats- und Jahrestickets)

Sammlung: ermäßigt

Sonderausstellung: ermäßigt

Weitere Regelungen für freien Eintritt und Ermäßigungen:

Barrierefreiheit

 

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrem Besuch? Hier finden Sie eine Reihe an grundlegenden Informationen zur Barrierefreiheit, die Ihnen helfen, Ihren Besuch und Aufenthalt in der Staatsgalerie zu planen.

Gerne steht Ihnen auch unser Führungsservice zur Seite, wenn es um individuelle Fragen oder Zugänge geht. Für alle grundsätzliche Anfragen, Anregungen und Kooperationen zu Inklusion und Barrierefreiheit wenden Sie sich gerne an unsere Beauftragte für Inklusion, Frau Anke Bächle.

 

Kontakt Führungsservice

Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr, Fr 9.00 - 13.00 Uhr

T +49 711 470 40-0

sgs_fuehrungsservice@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

 

Kontakt Beauftragte Inklusion

Anke Bächle

T +49 711 470 40-451

anke.baechle@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

 

Eintrittspreise

Für Ihren Eintritt zahlen Sie bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises (mit einer Beeinträchtigung ab 50 %) jeweils den ermäßigten Eintrittspreis für die Sammlung (5 €) und die Sonderausstellungen (10 €). Ihre eingetragene Begleitperson erhält freien Eintritt in die Sammlung und die Sonderausstellung.

 

Barrierefreier Zugang

Die Staatsgalerie ist barrierefrei zugänglich.

 

Anfahrt öffentlich:

Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen Sie uns am einfachsten mit der Buslinie 40, vom Hauptbahnhof aus fahren Sie nur eine Haltestelle bis zur Alten Staatsgalerie. Der Eingang in das Museum befindet sich in der Neuen Staatsgalerie, dem Stirling-Bau. Über einen treppenfreien Aufgang erreichen Sie die Terrasse des Stirling-Baus und somit den Eingang. Ebenerdig erreichen Sie auch einen Aufzug auf der Höhe des Kammertheaters.

 

Anfahrt Auto:

Mit dem Auto fahren Sie bitte über die Konrad-Adenauer-Straße in die Tiefgarage »Staatsgalerie«. Von dort erreichen Sie die Terrasse des Stirling-Baues mit dem Eingang entweder über den treppenfreien Aufgang oder über den Aufzug auf der Höhe des Kammertheaters.

 

Zu Fuß:

Zu Fuß erreichen Sie uns vom Hauptbahnhof Stuttgart in ca. 15 Minuten auf barrierefreien Wegen. Wir empfehlen den Weg über die Königstraße, also die Ampelanlage am zentralen Hauptausgang des Bahnhofs, dann von der Königstraße nach links durch die Theaterpassage in Richtung Eckensee und dort zwischen Opernhaus und Landtag über die Konrad-Adenauer-Straße per Ampelanlage. Wenden Sie sich dann nach links entlang der Konrad-Adenauer-Straße bis zur Staatsgalerie.

 

Barrierefreiheit im Gebäude

Die Staatsgalerie Stuttgart umfasst drei große Architekturen (Alte Staatsgalerie, Stirling-Bau und Steib-Bau), die miteinander verbunden sind. Die Sammlungs- und Ausstellungsräume verteilen sich über die drei Gebäude auf zwei Stockwerken, die jeweils mit Aufzügen erreichbar sind.

Leitsystem

Der Eingang ist auf der Terrasse des Stirling-Baues. Mit dem Kauf der Eintrittskarte erhält jeder Besucherin und jeder Besucher einen Plan zur Gebäudestruktur mit relevanten Informationen zum Wegeleitsystem einschließlich Aufzügen und Sanitäranlagen. Gerne stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort bei Fragen zur Verfügung. Barrierefreie Toiletten befinden sich im Erdgeschoss der Alten Staatsgalerie und im Stirling-Bau.

Gebäudeplan im Überblick

 

Unterstützung Rollstühle, Rollatoren, Besucherstühle

Rollstühle und Rollatoren

Bei Bedarf stehen Ihnen im Foyer Rollstühle und Rollatoren kostenlos zur Ausleihe zur Verfügung. Bitte fragen Sie an der Garderobe danach.

Bei vorheriger Anmeldung können wir Ihnen auch eine Begleitperson zur Verfügung stellen, wenn Sie eine besondere Beeinträchtigungen wie Sehbehinderung, Gehunsicherheit oder Demenz haben.

 

Besucherstühle tragbar

Um sich während des Rundganges immer mal wieder ausruhen zu können, empfehlen wir die kostenlose Ausleihe von tragbaren Besucherstühlen. Bitte fragen Sie an der Garderobe danach.

 

Begleithunde

Für Menschen mit Einschränkungen sind Assistenzhunde, für die ein Nachweis erbracht wird, als Begleithunde für den Besuch der Sammlungs- und Ausstellungsräume zugelassen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Führungsangebote in leichter Sprache, Gebärdensprache, für Menschen mit Demenz, für Sehgeschädigte

Regelmäßig bieten wir öffentliche Führungen durch die Sammlung und Ausstellungen für Menschen mit Einschränkungen an. Über die aktuellen Termine informiert Sie unser monatliches Programmheft, unser Online-Kalender und telefonisch unser Führungsservice. Dort nimmt man auch gerne Ihre Anmeldung entgegen.

Gerne können Sie mit entsprechendem Vorlauf auch eine private Führung für sich oder eine Gruppe buchen. Es gelten die allgemeinen Führungsgebühren.

Kontakt Führungsservice

T +49 711 470 40-0

Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr, Fr 9.00 - 13.00 Uhr

sgs_fuehrungsservice@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

Führungen buchen

Führung in der Staatsgalerie

 

Gruppenführungen in der Sammlung und in den Ausstellungen

Wir freuen uns, dass ab sofort wieder Gruppenbesuche bis zu 20 Personen und Gruppenführungen bei uns möglich sind!

Bitte beachten Sie hierzu folgende Hinweise:

 

Gruppenführungen in Eigenregie

- Ab sofort

- Bis zu 20 Personen inkl. eigenem Guide

- Ausleihe der Kopfhöreranlage notwendig (+25 €)

- Führungsdauer: 60 Minuten

 

Gruppenführungen mit Guide

- Ab 1. Juli

- Bis zu 20 Personen inkl. Guide

- Ausleihe der Kopfhöreranlage notwendig (+25 €)

- Führungsdauer: 60 Minuten

 

Bei Fragen und zur Buchung wenden Sie sich bitte an unseren Führungsservice

 

Buchungs- und Stornobedingungen
Preisübersicht

Führungsservice

sgs_fuehrungsservice@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

T +49 711 470 40-0

Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr, Fr 9.00 - 13.00 Uhr

Lage

Adresse und Kontakt

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 30 - 32
70173 Stuttgart

T  +49 711 470 40-0
F  +49 711 236 99 83
sgs_info@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

Eingang

Konrad-Adenauer-Str. 30

Anreise

ZU FUSS

Wenn Sie vom Hauptbahnhof zu Fuß gehen möchten (ca. 12 min.) nehmen Sie den Ausgang Königstraße und wenden sich direkt nach rechts am i-Punkt der Stadt Stuttgart vorbei Richtung Oberer Schlossgarten / Schauspielhaus. Folgen Sie dem ausgeschilderten barrierefreien Weg durch den Schlossgarten zur Konrad-Adenauer-Straße.

Dort führt eine Ampel auf die andere Straßenseite. In etwa 80 Metern rechts finden Sie den Eingang der Staatsgalerie mit barrierefreiem Zugang.

Alternative (nicht barrierefrei):

Nachdem Sie den Oberer Schlossgarten erreicht haben, durchqueren Sie diesen in Richtung Opernhaus. Zwischen Landtag und Oper führt Sie ein breiter Fußweg zu einer Fußgängerunterführung. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite können Sie bereits das postmoderne Architekturensemble mit dem Haus der Geschichte, der Musikhochschule und dem Kammertheater sehen, zu dem auch die Staatsgalerie gehört. Nachdem Sie auf der anderen Straßenseite angekommen sind, wenden Sie sich nach links, vorbei an den großen Wasserbecken. Nach ca. 100 m führt auf der rechten Seite die Rampe zum Eingang des Museums.

ÖFFENTLICHER NAHVERKEHR

Fahren Sie bis zur Haltestelle „Staatsgalerie“ (ca. 6 Minuten Fußweg; derzeit nicht barrierefrei!)

Bus: 40, 42

Stadtbahnen: U1, U2, U4, U9, U14

Wenden Sie sich nach links, entlang an der Willy-Brandt-Straße, über die große Kreuzung. Hier können Sie das Gebäude des Altbaus bereits sehen. Folgen Sie der Beschilderung geradeaus, an der Konrad-Adenauer-Straße entlang, bis Sie auf der linken Seite die Fußgängerrampe bzw. -treppe zum Museumseingang erreichen.

oder alternativ „Charlottenplatz“ ( ca. 8 Minuten Fußweg)

Stadtbahn: U5, U6, U7, U12, U15

Nehmen Sie bitte den Ausgang „Schlossgarten“ und folgen Sie dem Fußweg vorbei am Landtag zur Fußgängerunterführung an der Oper. Auf der anderen Straßenseite wenden Sie sich nach links zur Staatsgalerie. Nach etwa 100 m haben Sie den Aufgang zum Museumseingang erreicht.

DEUTSCHE BAHN

Die Staatsgalerie liegt unweit des Stuttgarter Hauptbahnhofs.

Vom Hauptbahnhof können Sie die Staatsgalerie in ca. 12 Minuten zu Fuß erreichen, oder Sie fahren eine Haltestelle mit Bus oder Stadtbahn zur Haltestelle „Staatsgalerie“. 

FERNBUS

Stuttgart wird von verschiedenen Fernbuslinien angefahren, u.a. von FlixBus, DeinBus.de, Hellö, Berlin Linien Bus, Eurolines, MeinFernbus oder Postbus. Von deren Haltestellen kommen Sie wie folgt zur Staatsgalerie:

  • ZOB Stuttgart Obertürkheim
    Nehmen Sie die S-Bahn S1 (Richtung Kirchheim) bis zum Stuttgarter Hauptbahnhof. Von dort können Sie die Staatsgalerie in ca. 12 Minuten zu Fuß erreichen, oder Sie fahren eine Haltestelle mit Bus oder Stadtbahn zur Haltestelle „Staatsgalerie“.
  • ZOB Stuttgart Zuffenhausen
    Mit den S-Bahnen S4, S5 und S6 (alle Richtung Schwabstraße) gelangen Sie zum Stuttgarter Hauptbahnhof.
  • S-Bahnhof Vaihingen
    Die Linien S1 (Richtung Kirchheim), S2 (Richtung Schorndorf), S3 (Richtung Backnang) und U1 (Richtung Fellbach) verbinden die Fernbushaltestelle mit dem Stuttgarter Hauptbahnhof.
  • Stuttgart Flughafen/Messe
    Von dort gelangen Sie mit der S-Bahn S2 (Richtung Schorndorf) oder S3 (Richtung Backnang) in ca. 30 Minuten direkt zum Hauptbahnhof Stuttgart. Folgen Sie anschließend zu Fuß der Ausschilderung durch den Schlossgarten oder steigen Sie auf Bus bzw. Stadtbahn um.

AUTO

Wir empfehlen aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens, der Großbaustelle S21 und den beschränkten Parkmöglichkeiten die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Parkgaragen:
Staatsgalerie Stuttgart, Haus der Geschichte, Landtag, Schlossgarten Weitere Informationen zu den Parkmöglichkeiten finden Sie bei der Parkraumbewirtschaftung unter www.pbw.de

REISEBUS

Zwischen dem Haus der Geschichte und der Staatsgalerie finden Sie eine Haltebucht für Reisebusse.

Informationen zu Busparkplätzen erhalten Sie unter www.stuttgart-tourist-de

FLUGZEUG

Der Stuttgarter Flughafen (STR) wird von vielen namhaften Fluggesellschaften angeflogen.

Von dort gelangen Sie mit der S-Bahn S2 (Richtung Schorndorf) oder S3 (Richtung Backnang) in ca. 30 Minuten direkt zum Hauptbahnhof Stuttgart. Folgen Sie anschließend zu Fuß der Ausschilderung durch den Schlossgarten oder steigen Sie auf Bus bzw. Stadtbahn um.

Lesen und Stöbern

Fragen & Antworten

Gibt es einen Audioguide?

Sammlung

Wir freuen uns über ein spezielles Angebot in Kooperation mit Antenna: Unseren Audioguide zur Sammlung können Sie ab sofort kostenlos online hören:

Audioguide online

 

Mit allen Sinnen

in Zusammenarbeit mit tonwelt – guiding solutions in deutscher Sprache mit Audiodeskription
5 € / 2,50 €

mit QR-Code über das eigene Smartphone
3 €

Darf ich privat fotografieren / filmen?

Das Fotografieren bzw. Filmen in der Staatsgalerie ist in der Sammlung für private Zwecke erlaubt. Bitte beachten Sie folgende Regelungen:

  • Das Fotografieren/ Filmen ist ausschließlich ohne Blitz, Stative, Drohnen oder Selfie- Sticks gestattet. 
  • Jegliche wirtschaftliche Verwertung von Filmen und Fotos, die in der Staatsgalerie Stuttgart bzw. auf dem Museumsgelände aufgenommen wurden, bedarf der schriftlichen Genehmigung durch die Museumsleitung
  • In Sonderausstellungen gibt es unterschiedliche Regelungen; bitte informieren Sie sich vor Ort.
  • Sie sind selbst für die Beachtung und Wahrung des Urheberrechts verantwortlich. Dieses erlischt erst 70 Jahre nach dem Tod des Künstlers. Weitere Auskünfte hierzu erteilt die VG Bild-Kunst
  • Sind Personen auf den Fotos zu erkennen, müssen zudem die Persönlichkeitsrechte (Recht am eigenen Bild) beachtet werden.

Ich möchte professionell fotografieren / filmen

Bitte melden Sie sich schriftlich an. Teilen Sie uns die Größe des Teams mit, die Anzahl an Equipment, Räume oder Orte (im Innen- wie Außenraum), an denen gefilmt / fotografiert werden soll und für welchen Zweck die Aufnahmen verwendet werden. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage ist mindestens eine Woche Vorlauf einzuplanen. Genehmigungen können erst nach eingehender Prüfung erteilt werden.

Ihre Anfrage richten Sie bitte an presse@remove-this.staatsgalerie.de.

Wann erhalte ich ermäßigten Eintritt?

Wir gewähren für unterschiedliche Besucherinnen und Besucher Ermäßigungen und freien Eintritt. Details entnehmen Sie bitte dieser Liste (gültig ab 1.4.2019).

Kann ich einen Gutschein für die Staatsgalerie kaufen?

Leider bieten wir keine Gutscheine an. Sie können aber in unserem Ticketshop oder an der Kasse Eintrittskarten und Veranstaltungstickets im Vorverkauf erwerben. Eintrittskarten für die Sammlung sind ab Kauf ein Jahr gültig. Tickets für Sonderausstellungen gelten für die gesamte Laufzeit der Ausstellung. Führungs- und Veranstaltungstickets sind nur für den gebuchten Termin gültig. Alle Tickets sind frei übertragbar. Bitte beachten Sie, dass bei ermäßigten Tickets der entsprechende Nachweis beim Einlass vorzuzeigen ist.

Möchten Sie einen Gutschein für das Sortiment des Museumsshops erwerben, wenden sie sich bitte an CEDON.

Kann ich mir ein Ticket für Führungen reservieren?

Für Informationen zu Führungen wenden Sie sich bitte an unseren Führungsservice:

sgs_fuehrungsservice@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

T +49 711 470 40-0
Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr, Fr 9.00 - 13.00 Uhr

Was darf ich nicht mit in die Ausstellungsräume nehmen?

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet, in unseren Ausstellungsräumen zu essen, zu trinken, große Taschen, Rucksäcke, Schirme oder Gepäckstücke mit sich zu führen (größer Din A4). Im ganzen Museum ist es nicht erlaubt Tiere mit sich zu führen (ausgenommen Service-Hunde).

Gibt es eine Garderobe? Kann ich dort mein Gepäck abgeben?

Sie können Ihre Jacken, Mäntel, Schirme und Taschen an unserer beaufsichtigten Garderobe gegen Gebühr (1 €) abgeben. Bitte beachten Sie, dass die Garderobe in Ausnahmefällen nicht besetzt ist. Außerdem steht Ihnen eine begrenzte Anzahl Schließfächer gegen Pfand zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen für größere Gepäckstücke die Schließfächer am Hauptbahnhof zu benutzen.

Für Schulkassen oder Gruppen mit viel Gepäck bieten wir geräumige, abschließbare Gepäckgitterwagen an.

Ist es erlaubt in den Ausstellungsräumen zu zeichnen?

Sie dürfen in unseren Ausstellungsräumen zeichnen. Bitte beachten Sie, dass nur Bleistifte und Holzbuntstifte gestattet sind. Wenn Sie mit Ölfarben arbeiten möchten, bspw. als Kopist, wenden Sie sich bitte mit Ihrer Anfrage inkl. Terminwunsch an presse@remove-this.staatsgalerie.de.

Bitte planen Sie für die Beantwortung Ihrer Anfrage mindestens 10 Werktage ein.

Darf ich eine Führung in Eigenregie durchführen?

Eine Führung in Eigenregie ist nach Terminvereinbarung möglich.

Für Informationen zu Führungen wenden Sie sich bitte an unseren Führungsservice:

sgs_fuehrungsservice@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

T +49 711 470 40-0
Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr, Fr 9.00 - 13.00 Uhr

nach oben