Mysterien

Konzertzyklus mit Bildbetrachtungen und Impulsvorträgen

»Rosenkranzsonaten« von Heinrich Ignaz Franz von Biber mit Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters

Donnerstag, 20.12.2018, 18.30 Uhr

»Die Rosenkranzsonaten: Die Freudenreichen Mysterien II« von Heinrich Ignaz Franz von Biber vor ausgewählten Bildern der Sammlung der Staatsgalerie

Moderation: Jasmin Bachmann

Jungfrau Maria empfängt den Engel der Verkündigung
Bartholomäus Zeitblom, Eschacher Altar: Die Verkündigung an Maria, 1496, Staatsgalerie Stuttgart

Presse:

Anette Frankenberger
T +49 711 470 40-176/-274
F +49 711 236 99 83
a.frankenberger@remove-this.staatsgalerie.de
presse@staatsgalerie.de

Pressetext

Mit den »Rosenkranzsonaten« von Heinrich Ignaz Franz von Biber beginnt ein neuer Konzertzyklus in der Staatsgalerie. In acht Konzerten erklingen Bibers Rosenkranz- oder auch Mysterien-Sonaten vor ausgewählten Kunstwerken aus der Sammlung. Die Musik wie auch die Bilder und Objekte beziehen sich auf Szenen aus dem Leben Jesu und Mariae.

Moderation: Jasmin Bachmann

Musik, Werkbetrachtungen von den alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst und ethisch-politische Impulsvorträge bilden in diesem Veranstaltungszyklus eine Einheit.

Donnerstag, 20.12.2018, 18.30 Uhr

Heinrich Ignaz Franz von Biber, Die Freudenreichen Mysterien II: Die Geburt Jesu Christi

Werkbetrachtung: Federico Bencovich, Anbetung der Heiligen Drei Könige (1725)

Donnerstag, 31.01.2019, 18.30 Uhr

Heinrich Ignaz Franz von Biber, Die Freudenreichen Mysterien III: Die Aufopferung und die Wiederauffindung Jesu im Tempel

Werkbetrachtung: Bartholomäus Zeitblom, Heerberger Altar (1497/98)

Eine Veranstaltung des SWR Symphonieorchesters mit der Staatsgalerie Stuttgart. Mit freundlicher Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des SWR Symphonieorchesters Stuttgart e.V.

Ticket: 18 € / 12 € / 7 €

 

 

 

Bartholomäus Zeitblom, Eschacher Altar: Die Verkündigung an Maria, 1496, Staatsgalerie Stuttgart
nach oben