Staatsgalerie für den Grimme Online Award 2022 nominiert

Pressematerial

Die Staatsgalerie hat den Grimme Online Award 2022 in der Kategorie »Kultur und Unterhaltung« gewonnen. Die Auszeichnung der interaktiven Erzählung »Im Dunkeln – ein Leuchten« wurde gestern auf der Preisverleihung in der Kölner Flora bekannt gegeben.

Das digitale Vermittlungsangebot entstand letztes Jahr im Rahmen der Ausstellung »Trotz allem. Fred Uhlman – ein jüdisches Schicksal« und gibt Einblicke in die bewegte Lebensgeschichte des Künstlers. Mit dem Cursor kann man düstere Zeichnungen partiell beleuchten und die einzelnen Blätter aus der Reihe »Captivity«, die Uhlman nach seiner Flucht aus Deutschland im Internierungslager auf der Isle of Man schuf, Stück für Stück erkunden. Parallel führt eine ruhige Stimme behutsam an die unvorstellbaren, teils fantastischen Szenen heran, mit denen Uhlman sein Leid im Zweiten Weltkriegs verarbeitete.

Ilona Hoppe, Digitale Vermittlung an der Staatsgalerie, sagt: »Fred Uhlman, seine Werke und das Schicksal seiner Familie stehen stellvertretend für das Schicksal vieler Opfer des Holocausts und des Zweiten Weltkriegs. Unser Ziel war es, diese Werke nicht einfach nur digital darzustellen, sondern in die heutige Lebens- und Medienwelt zu transportieren. Die interaktive Erzählung zeigt, dass Geschichte(n) im Digitalen nicht immer nur laut, sondern auch sehr leise sein können und genau dadurch intensiv erzählt und persönlich erlebt werden können.«

Nicolas Flessa, Leiter Kommunikation und Vermittlung, sagt: »Für Museen wie die Staatsgalerie Stuttgart besitzen digitale Anwendungen wie ›Im Dunkeln – ein Leuchten‹ ein ungeheures Potenzial im Hinblick auf eine zeitgemäße und nachhaltige Wissensvermittlung. Unabhängig von der Laufzeit und dem Standort der entsprechenden Ausstellung sorgen sie durch die Interaktion und das Storytelling für einen völlig neuen, sinnlichen Zugang zu historischen Kunstwerken. Diese gewinnen dadurch, wie im Fall der Uhlman’schen Schlachtfelder und Lagerszenen, nicht selten an bestechender Aktualität.«

Die neun Preisträger in fünf Kategorien wurden am 23. Juni in der Kölner Flora verkündet. Bereits seit 2001 zeichnet das Grimme-Institut qualitativ hochwertige Online-Angebote zur Vermittlung von Informationen, Wissen und Kultur aus. Dieses Jahr wurden über 800 Bewerbungen eingereicht.

Hier geht es zur preisgekrönten Anwendung von »Im Dunkeln – ein Leuchten«.

 

 

Ilona Hoppe, Staatsgalerie Stuttgart, Foto: Rainer Keuenhof / Grimme-Institut
Im Dunkeln – ein Leuchten, 2022, Staatsgalerie Stuttgart © Foto: Staatsgalerie Stuttgart
Im Dunkeln – ein Leuchten, 2022, Staatsgalerie Stuttgart © Foto: Staatsgalerie Stuttgart
Im Dunkeln – ein Leuchten, 2022, Staatsgalerie Stuttgart © Foto: Staatsgalerie Stuttgart
nach oben