BANKSY IN STUTTGART – ES WIRD NEU GEHÄNGT

Am 7. Mai verlässt Banksys »Love is in the Bin« die Alten Meister mit dem Selbstbildnis von Rembrandt und ist in einem neuen Kontext in der Sammlung der Staatsgalerie zu sehen.

Banksy »Love is in the Bin«, 2018, Privatsammlung Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy

Presse:

Anette Frankenberger
T +49 711 470 40-176/-274
F +49 711 236 99 83
a.frankenberger@remove-this.staatsgalerie.de
presse@staatsgalerie.de

Pressetext

Der Staatsgalerie ist es gelungen, das während einer Auktion neu geschaffene Werk »Love is in the Bin« des Streetart Künstlers Banksy nach Stuttgart zu holen. Hier wird es in der Sammlung präsentiert und im musealen Kontext diskutiert. Als Dauerleihgabe tritt es nun Schlüsselwerken der Kunstgeschichte von Rembrandt bis Duchamp gegenüber und wirft grundlegende Fragen auf, wie zum Beispiel „Wie wird ein Künstler zur Marke?“, „Was macht ein Bild zum Skandal?“ oder „Werden Objekte durch Aktionen zur Kunst?“

In der Gegenüberstellung mit dem Selbstbildnis von Rembrandt mit roter Mütze (um 1660) fragte die Staatsgalerie nach der Strategie der Markenbildung des Künstlers. Der Selbstbefragung des Künstlers Rembrandt steht die Anonymität des Streetart Künstlers Banksy gegenüber.

Mit der neuen Hängung ab 7. Mai 2019 wird eine Frage gestellt, die in der Kunstgeschichte vielfach thematisiert wurde: Was macht ein Kunstwerk zu einem Kunstwerk?


Bei der aktuellen Gegenüberstellung trifft Banksy auf einen Revolutionär der Kunstgeschichte. Dieser stellte die gängige Definition von Kunst radikal infrage. Seine Ideen machten ihn zum Vordenker einer ganzen Generation von Konzeptkünstlerinnen und Konzeptkünstlern. Bis heute sind seine Ideen von erstaunlicher Aktualität. Wir zeigen »Love is in the Bin« neben einem ikonischen Kunstwerk aus dem 20. Jahrhundert – denn steht nicht auch Banksy in der Folge dieses Künstlers?

#visitbanksy

Im Rahmen der Präsentation lädt die Staatsgalerie zu einem »Weekend Warm-Up. Von Banksy bis Beats.« ein.

Freitag, 24.5.2019, 19-24 Uhr

  • Beats von Igor Tipura »Kitjen«
  • Live Spraying und Streetart Talk mit Christoph Ganter »Jeroo«
  • mit Snacks, Eiswägele und Museumscafé Fresko
  • mit Drinks von GINSTR
  • Video-Projektion von Oliver Kröning, Studio Orel

Vorverkauf: 5 € online im Ticketshop, Abendkasse: 8 €

In Kooperation mit  

Logo Stadtkind Stuttgart
Banksy, Love is in the Bin, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung, Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy
Banksy, Love is in the Bin, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung, Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy
Vorbereitung der Hängung von Banksys, Love is in the Bin, Foto: Staatsgalerie Stuttgart
Werkabbildung: Banksy, Love is in the Bin, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung, Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy
Anbringung am neuen Platz in der Sammlung von Banksys, Love is in the Bin, Foto: Staatsgalerie Stuttgart
Werkabbildung: Banksy, Love is in the Bin, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung, Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy
Anbringung am neuen Platz in der Sammlung von Banksys, Love is in the Bin, Foto: Staatsgalerie Stuttgart
Werkabbildung: Banksy, Love is in the Bin, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung, Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy 
Neue Hängung in der Sammlung von Banksys, Love is in the Bin, Foto: Staatsgalerie Stuttgart
Werkabbildungen:
rechts: Banksy, Love is in the Bin, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung, Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy;
links: Marcel Duchamp, Porte-bouteilles (Flaschentrockner), (1914) 1964,
Verzinkter Stahl, genietet und geschweißt (Ex. 1/8), Höhe: 64,2; Durchmesser: 37 cm, Staatsgalerie Stuttgart, © Association Marcel Duchamp / VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Neue Hängung in der Sammlung von Banksys, Love is in the Bin, Foto: Staatsgalerie Stuttgart
Werkabbildungen: rechts: Banksy, Love is in the Bin, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung, Foto: Staatsgalerie Stuttgart, © Banksy; links: Marcel Duchamp, Porte-bouteilles (Flaschentrockner), (1914) 1964,Verzinkter Stahl, genietet und geschweißt (Ex. 1/8), Höhe: 64,2; Durchmesser: 37 cm, Staatsgalerie Stuttgart, © Association Marcel Duchamp / VG Bild-Kunst, Bonn 2019
nach oben