Antrittsbesuch

Direktorin Lange begrüßt Oberbürgermeister Nopper in der Staatsgalerie

Zum Ende der Rubens-Ausstellung empfing die Direktorin der Staatsgalerie, Prof. Dr. Christiane Lange, den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dr. Frank Nopper (CDU), in der Staatsgalerie zum Antrittsbesuch. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung »Becoming Famous. Peter Paul Rubens« sprachen sie über Kunst und Architektur.

Zum Ende der Rubens-Ausstellung empfing die Direktorin der Staatsgalerie, Prof. Dr. Christiane Lange, den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dr. Frank Nopper (CDU), in der Staatsgalerie. Es war sein erster Besuch in diesem Haus seit seiner Wahl im Jahre 2021. Im Fokus des Antrittsbesuchs stand das Kennenlernen von Lange und Nopper bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Staatsgalerie. Sie sprachen über die abwechslungsreiche Kunst aus acht Jahrhunderten und die postmoderne Architektur des Stirlingbaus.

Nach seinem Besuch der Sammlung und der Ausstellung »Becoming Famous. Peter Paul Rubens« sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper: »Als gebürtiger Stuttgarter kenne ich die Staatsgalerie schon von klein auf – und komme immer wieder gerne. Dass ich im Rahmen meines Antrittsbesuchs kurz vor Laufzeitende der Rubens-Ausstellung noch einen Blick auf die Bilder des Meistes des Barock werfen konnte, freut mich sehr.«

Die Direktorin der Staatsgalerie, Prof. Dr. Christiane Lange, sagte: »Mitten in Zeiten einer Pandemie zum Oberbürgermeister gewählt zu werden, bedeutet mit vielen Herausforderungen konfrontiert zu sein. Bei einem Rundgang durch unser Museum konnte er nun die schönen Seiten des Berufslebens genießen. Sein Besuch verdeutlicht, dass Stadt und Land durch die Kunst aufs engste miteinander verbunden sind. Wir heißen ihn jederzeit herzlich willkommen.«

Pressebilder

Foto: Staatsgalerie Stuttgart

Pressetext

nach oben