Schlemmer X Beats

Studierende der Hochschule der Medien gewinnen Goldenen Nagel beim Talent Awards des ADC Festival 2021

Schlemmer X Beats, Foto: Ilkay Karakurt
Schlemmer X Beats, Foto: Ilkay Karakurt

Presse:

Dr. Helga Huskamp
Pressesprecherin
T +49 711 470 40-275
sgs_presse@remove-this.staatsgalerie.bwl.de

Pressetext

Die Staatsgalerie gratuliert den Studierenden der HdM der Fakultät Event-Media unter der Leitung von Prof. Ursula Drees und Steffen Mühlhöfer herzlich zum Goldenen Nagel des ADC-Festivals 2021 beim Talent Award, den sie am Donnerstag für ihr Projekt »Schlemmer X Beats« gewonnen haben. Das ADC-Festival ist der wichtigste Kreativwettbewerb in Europa. Ausgehend von Oskar Schlemmers »Triadischem Ballett« konzipierten die Studierenden einen multimedialen Event, der im Februar 2020 mit über 1.700 Besucherinnen und Besucher erfolgreich in der Staatsgalerie stattfand.

Kunst, Bewegung, Licht und Sound – die Studierenden der HdM haben mit »Schlemmer X Beats« ein experimentelles Kunst-Event konzipiert und umgesetzt, das als immersives Gesamterlebnis im Februar 2020 über 1.700 Besucherinnen und Besucher in der Staatsgalerie begeistert hat. Ausgangspunkt dieser Studierenden-Arbeit war die 2-jährige Kooperation zwischen der Hochschule der Medien und der Staatsgalerie im Rahmen des Förderprojektes »Digitale Wege ins Museum II« des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg. Die Staatsgalerie hat diese Förderung für eine offene, experimentelle Projektstruktur genutzt und konnte drei von fünf Projektideen realisieren. Mit dabei »Schlemmer X Beats«.

ihre eigene, individuelle Figurine zu kreieren. Die auf diese Weise mit modernster Technik (u.a. 3D-Software, 3D-Druckverfahren und Motion Capturing) entstandenen Kunstfiguren wurden an die Wände der Stirling Halle projiziert. An der multimedialen Neuinterpretation des »Triadischen Balletts« von Oskar Schlemmer waren drei HdM-Fakultäten mit vier Studiengängen beteiligt: Audiovisuelle Medien, Computer Science and Media, Informationsdesign und Medienwirtschaft.

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski sagt: »Ich freue mich außerordentlich mit den Studierenden sowie mit Prof. Ursula Drees und Steffen Mühlhöfer über diese große Auszeichnung. Wir gratulieren herzlich. Mit den Schlemmerbeats haben sie das Spannungsfeld Digitalität und Kunst anhand von Oskar Schlemmers »Triadischem Ballett« ausgelotet und zu einem umfassenden Erlebnis zusammengebracht - mit überwältigender Resonanz beim Publikum der Staatsgalerie.«

Helga Huskamp, Pressesprecherin der Staatsgalerie sagt: »Der Goldene Nagel ist etwas ganz Besonderes in der Kreativszene. Wir gratulieren dem »Schlemmer X Beats«-Team der HdM herzlich zu dieser Auszeichnung. Mit diesem Projekt ist es mehr als erfolgreich gelungen, junge Zielgruppen über neue Ideen an die Kunst heranzuführen.«

Am Abend selbst waren als Partner noch das DJ Kollektiv »Waltraut Lichter« mit HKDNS (Björn Kässer & Chris Meyer), TiZiAN (Tizian Breitenberger) & Zamal (Shamal Wilson), Orga von Maria Hänichen für die musikalische Umsetzung der Schlemmer Beats dabei und die Stiftung Bauhaus Dessau mit den Workshops »Schlemmer Tanzen« und dem Fotostudio »Formengymnastik«.

Pressebild

Schlemmer X Beats, Foto: Ilkay Karakurt
Schlemmer X Beats, Foto: Ilkay Karakurt
Schlemmer X Beats, Foto: Ilkay Karakurt
Schlemmer X Beats, Foto: Ilkay Karakurt
nach oben