News-Detailansicht

Mit einem großen Festakt feierte der Stuttgarter Künstler Ben Willikens am vergangenen Samstag seinen 80. Geburtstag bei uns und mit uns.

Nicht nur Familie, Freunde und Bekannte des Künstlers folgten seiner Einladung. Auch prominente Gäste wie EU-Kommissar Günther Oettinger und Schauspieler Joachim Król waren unter den Gratulanten. Letzterer um gemeinsam mit der Akkordeonistin Maria Reiter mit einer musikalischen Lesung achtzig Jahre Ben Willikens und wichtige Stationen in dessen Leben zu feiern. 

Große Bekanntheit erlangte Willikens in den frühen 1970er-Jahren mit seinen sogenannten »Anstaltsbildern«. In monochromen Grautönen zeigt er menschenleere Räume, wie Flure oder verlassene Wasch- und Schlafsäle, die eine beklemmende Atmosphäre mit sich bringen und in denen der Künstler seinen eigenen einjährigen Klinikaufenthalt verarbeitete.

Es folgten Stationen in Italien, mehrere Preise und zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen.

Anlässlich des Geburtstages zeigen wir aktuell zwei unserer drei Kunstwerke von Ben Willikens in unserer Sammlung.

(Badewannen Nr. 1/2, 1974-75, Staatsgalerie Stuttgart © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto: Ruth Soppa)

nach oben