Contact and job vacancies

 

Director

Prof. Dr. Christiane Lange

T +49 711 470 40-270
vorstand@remove-this.staatsgalerie.de

 
Managing Director

Dirk Rieker

T +49 711 470 40-271
vorstand@remove-this.staatsgalerie.de

 

 

Information & Contact

T +49 711 470 40-0
F +49 711 2 36 99 83
info@remove-this.staatsgalerie.de

Delivery

Staatsgalerie Stuttgart

Please send packages and mailings to the following adress:

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 30-32
70173 Stuttgart

 

 

CEDON Museumsshop

Please deliver only during the museum's opening hours:

Adress:

CEDON Museumsshop
c/o Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 32
70173 Stuttgart

 

 

Freunde der Staatsgalerie

Please send packages and Mailings to the following adress:

Freunde der Staatsgalerie
Urbanstraße 50
70182 Stuttgart

Visitors Information

Library

 

Margitta Heinlein
Head of library

T +49 711 470 40-308/-252
m.heinlein@remove-this.staatsgalerie.de

Learning and Education

 

Steffen Egle
Head of Learning & Education

T +49 711 470 40 450
s.egle@remove-this.staatsgalerie.de

 

Anke Bächle

T +49 711 470 40 451
a.baechle@remove-this.staatsgalerie.de

 

Susanne Kohlheyer

T +49 711 470 40 470
s.kohlheyer@remove-this.staatsgalerie.de

Registration for Guided Tours and Workshops

Tue-Fri, 10 am – 3 pm; on school holidays Tue-Fri, 10 am – 1 pm


Monka Hartmann / Inga Sewing-Dittler

T +49 711 470 40-452/-453
F +49 711 470 40 457
fuehrungsservice@remove-this.staatsgalerie.de

Volunteer Work

 

Ralf Möller

T +49 711 470 40-129
ehrenamt@staatsgalerie.de

Friends of the Staatsgalerie


Susanne Keck
Executive Director

T +49 711 470 40-285
F +49 711 236 86 26
info@remove-this.freunde-der-staatsgalerie.de

Information / cashiers desk

Team Information / cashiers desk

T +49 711 470 40-228
infotheke@remove-this.staatsgalerie.de

Museumsshop

 

CEDON Museumsshop

T +49 711 518 89-186
F +49 711 518 89 187
staatsgalerie@remove-this.cedon.de

Restaurant

currently closed

Services

Exhibition management

Andrea Brodbeck
Head of exhibition management

T +49 711 470 40-263
a.brodbeck@remove-this.staatsgalerie.de

 

Lisa-Maria Raff

T +49 711 470 40-168
l.raff@remove-this.staatsgalerie.de

 

Stefanie Hennig

T +49 711 470 40-166
s.hennig@remove-this.staatsgalerie.de

Registrar

 

Karin Hämmerling
Head of registrars

T +49 711 470 40-267
k.haemmerling@remove-this.staatsgalerie.de

 

Kathrin Wrona

T +49 711 470 40-264
k.wrona@remove-this.staatsgalerie.de

Media orders / Rights of use

bpk
image bank of cultural institutions

www.bpk-images.de

Image requests academic publications

Margitta Heinlein

T +49 711 470 40-308/-252
m.heinlein@remove-this.staatsgalerie.de

Special Events / Rentals

Tom Gabriel

T +49 711 470 40-286
t.gabriel@remove-this.staatsgalerie.de

Marketing and Communication

Fundraising / Sponsoring

Judith Neubacher

T +49 711 470 40-282
j.neubacher@remove-this.staatsgalerie.de

Marketing / Communications

Dr. Beate Wolf
Head of marketing and communications

T +49 711 470 40-275
b.wolf@remove-this.staatsgalerie.de

 

Christina Haas

T +49 711 470 40-274
c.haas@remove-this.staatsgalerie.de

 

Kristina Buckel

(Mo + Mi)
T +49 711 470 40-273
k.buckel@remove-this.staatsgalerie.de

Michael Matt

(Di + Fr)
T +49 711 470 40-273
m.matt@remove-this.staatsgalerie.de

Press

Anette Frankenberger

T +49 711 470 40-176
a.frankenberger@remove-this.staatsgalerie.de

Administration Department

Head of Department

Dr. Sabine Hirschle

T +49 711 470 40-115
F +49 711 470 101 41
s.hirschle@remove-this.staatsgalerie.de

Accounting

Danijela Mitrovic
Head of accounting

T +49 711 470 40-128
F +49 711 470 101 41
d.mitrovic@remove-this.staatsgalerie.de

Controlling

Ute Keyenburg
Head of controlling

T +49 711 470 40-127
F +49 711 470 401 41
u.keyenburg@remove-this.staatsgalerie.de

EDV

Michael Wagner
Head of EDV

T +49 711 470 40-145
m.wagner@remove-this.staatsgalerie.de

Technology / Safety

Klaus Krabbe
Head of technology / safety

T +49 711 470 40-240
F +49 711 470 40 242
k.krabbe@staatsgalerie.de

Human resources

Science Sector / Curatorial Department

Archive Service

Ilona Lütken

T +49 711 470 40-254
i.luetken@remove-this.staatsgalerie.de

Provenance Research

Dr. Anja Heuß

T +49 711 470 40-462
a.heuss@remove-this.staatsgalerie.de

Restoration

Henning Autzen
Head of painting restoration

T +49 711 470 40-131
h.autzen@remove-this.staatsgalerie.de

Susanne Ruf
Head of paper restoration

T +49 711 470 40-311
s.ruf@remove-this.staatsgalerie.de

Curatorial Department

Dr. Elke Allgaier
Head of Archive Service, collection management

T +49 711 470 40-276
e.allgaier@remove-this.staatsgalerie.de

 

Dr. Christofer Conrad
Art 1800–1900
Head of Department III

T +49 711 470 40-262
c.conrad@remove-this.staatsgalerie.de

 

Dr. Ina Conzen
Art 1900–1980
Head of Curatorial Department

T +49 711 470 40-250
i.conzen@remove-this.staatsgalerie.de

 

Dr. Annette Hojer
Italian Art 1300–1800, European Baroque Painting, Referent Barockgalerie

T +49 711 470 40-461
a.hojer@remove-this.staatsgalerie.de

 

Dr. Corinna Höper
Prints and Drawings: Italian and French before 1800, Art 1900 - 1980

T +49 711 470 40 -301 /-304
c.hoeper@remove-this.staatsgalerie.de

 

PD Dr. Hans-Martin Kaulbach
Prints and Drawings: German and Dutch before 1800

T +49 711 470 40-303
m.kaulbach@remove-this.staatsgalerie.de

 

Alice Koegel
Contemporary Art, Photography, Archive Sohm

T +49 711 470 40-345
a.koegel@remove-this.staatsgalerie.de

 

Dr. Neela Struck
Nineteenth-Century Drawings and Prints, English Prints, Poster Collection

T +49 711 470 40-328
n.struck@remove-this.staatsgalerie.de

 

Dr. Lilli Weissweiler
Project Archive Oskar Schlemmer

T +49 711 470 40-467
l.weissweiler@remove-this.staatsgalerie.de

 

Dr. Elsbeth Wiemann
Early German Art 1300–1550, Dutch Art 1500–1700

T +49 711 470 40-250

Job vacancies

Praktikum Marketing und Kommunikation

Die Staatsgalerie Stuttgart sucht ab Mitte April bis September 2018 Praktikanten (m/w) für den Bereich Marketing und Kommunikation in Vollzeit für mindestens 3 im Idealfall für 6 Monate. Das Praktikum sollte als Pflichtpraktikum in der Studienordnung verankert sein. Bei entsprechender Voraussetzung und Qualifikation wird das Praktikum vergütet. Die Wochenarbeitszeit beträgt 39,5 Stunden.

Sie interessieren sich für die praktische Museumsarbeit und einen wechselnden Sonderausstellungsbetrieb, aber begeistern sich hauptsächlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Dann sind Sie bei uns richtig.

Der Tätigkeitsbereich umfasst:

  • Unterstützung bei der Pflege und dem Ausbau der Social-Media-Aktivitäten
  • Unterstützung beim Verfassen und Redigieren von Texten wie bspw. Pressemitteilungen
  • Medienresonanzanaylse
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Pressekonferenzen und anderen Veranstaltungen
  • Recherchearbeiten und administrative Tätigkeiten

Als Praktikant/in übernehmen Sie selbstständige Aufgaben, Sie arbeiten aber auch Kolleginnen und Kollegen der Staatsgalerie zu und haben die Gelegenheit, den Bereich Marketing und Kommunikation in den vielfältigen Aufgaben zu unterstützen. Neben guter Ausdrucksfähigkeit und stilsicherem Formulieren sind eine kommunikative, aufgeschlossene Art sowie Flexibilität unerlässlich. Die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift setzen wir voraus. Darüber hinaus sollten Sie Kommunikationskanäle wie Facebook, Instagram und Twitter sowie die gängige Software (Microsoft Office, Bildbearbeitung etc.) sicher beherrschen. Sehr gute Englischkenntnisse sind erwünscht.

Bei Interesse bitte eine kurze Bewerbung mit Vita und Bild an  presse@remove-this.staatsgalerie.de.

Mitarbeiter (m/w) im Bereich Technischer Dienst

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen Mitarbeiter (m/w) im Bereich Technischer Dienst in Vollzeit (39,50 Std./Woche, 2 Jahre befristet mit Option auf Entfristung)


Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Betrieb und Instandhaltung der technischen Anlagen (MSR-, Heizungs-, Klima-, Lüftungs-, Sanitär-, Kälte-, Beleuchtungs- und Elektroanlagen);

  • Regelmäßige Kontrolle der Anlagen durch Rundgänge und Beseitigung der dabei festgestellten Mängel;

  • Parametrierung DDC;

  • Überwachung Anlagenzustände mit der GLT, Abarbeitung Störmeldungen;

  • Überwachung von Fremdfirmen, Koordination und Kontrolle der ausgeführten Arbeiten;

  • Dokumentation von Störungen, Wartungsarbeiten, Verbräuchen, Bestellen von Ersatzteilen, Schriftverkehr;

  • Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst.

    Ihre Voraussetzungen:

  • staatlich geprüfter Techniker bzw. Meister (m/w) der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung in einem der genannten Bereiche;

  • vertiefte Kenntnisse in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik;

  • Erfahrungen im Umgang und Handling Technischer Anlagen, insbesondere klimatechnischer Anlagen;

  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office: Word, Excel etc.);

  • strukturierte Arbeitsweise;

  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit sowie ein respektvoller und wohlwollender Umgang mit Mitmenschen.

    Die Stelle wird nach dem TV-L vergütet und ist auf 2 Jahre befristet. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen wird eine Entfristung angestrebt. Schwerbehinderte Bewerber (m/w) werden bei, ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Sind Sie interessiert?
    Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 17.12.2017 an die Staatsgalerie Stuttgart online in einer Datei (mit Ihrem Namen als Dateinamen) an bewerbung@remove-this.staatsgalerie.de senden. Fachliche Fragen
    vorab beantwortet Ihnen Frau Dr. Hirschle unter T +49 711 470 40 – 115.


    Hinweis zur Stellenausschreibung:
    Da es sich bei der befristeten Stelle um eine sachgrundlos befristete Stelle gemäß § 14 Absatz 2 Satz 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) handelt, scheiden gemäß § 14 Absatz 2 Satz 2 TzBfG Bewerber (w/m) aus, die bereits zuvor beim Land Baden-Württemberg in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt waren.

Leiter des Ressorts Altdeutsche und Niederländische Malerei (w/m)

Wir suchen ab dem 01.05.2018 einen Leiter des Ressorts Altdeutsche und Niederländische Malerei (w/m) (unbefristet, Vollzeit, 39,50 Std./Woche)

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung der Sammlung Altdeutsche Malerei 1300-1550 und Niederländische Kunst (holländische und flämische Malerei des 15.-17. Jh.)
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Sonderausstellungen
  • Inventarisation und Dokumentation der Sammlung mit der Sammlungsdatenbank IMDAS Pro
  • Verfassen von Bestands- und Ausstellungskatalogen sowie weiteren wissenschaftlichen Publikationen und Texten für die Sammlung digital
  • Konzeption und Realisierung von Ausstellungen und Präsentationen der Sammlung in Abstimmung mit den Wissenschaftlern, den übrigen Abteilungen / Stabstellen und dem Vorstand
  • Leihverkehr
  • Qualifizieren der Sammlung durch Ankaufsvorschläge in Abstimmung mit den wiss. Kollegen und dem Direktor
  • Regelmäßige Führungen im Referatsbereich der Sammlung und in den Ausstellungen
  • Begutachtungen und Auskünfte auf Anfragen zum Sammlungsbestand von öffentlicher wie privater Seite
  • wissenschaftliche Beratung (z.B. Restaurierung, Bibliotheken, Leihverkehr, Gutachten, Bildertag)
  • Drittmittelakquise
  • Fallweise Mitwirkung an der Erwerbungstätigkeit des Ministeriums für Wissenschaft Forschung und Kunst sowie dem Regierungspräsidium

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium im Fach Kunstgeschichte mit einem qualifizierten akademischen Abschluss, Promotion, vorzugsweise über ein Thema der Altdeutschen oder Niederländischen Kunst
  • Ein gutes kennerschaftliches Fachwissen vorzugsweise in wenigstens einem der genannten Sammlungsbereiche, die zu den Schwerpunkten des Gemäldebestandes in Stuttgart zählen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Erfahrungen in der praktischen Museumsarbeit, nachgewiesen durch ein wissenschaftliches Volontariat oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Antragstellung von Drittmitteln
  • EDV-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit Datenbanken Seite 2 von 2
  • Belastbarkeit und überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen
  • Organisationsgeschick
  • Fähigkeit zur kollegialen, auch fächerübergreifenden Zusammenarbeit hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Eigeninitiative

Die Stelle (Vollzeit) ist unbefristet und wird nach dem TV-L vergütet. Schwerbehinderte Bewerber (w/m) werden bei, ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, bevorzugt.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 22.12.2017 an dieStaatsgalerie Stuttgart online in einer Datei (mit Ihrem Namen als Dateinamen) an bewerbung@staatsgalerie.de senden. Fachliche Fragen vorab beantwortet Ihnen Frau Dr. Conzen unter Tel.: +49 711 47040 255 oder in Vertretung Herr Dr. Conrad unter Tel.: +49 711 47040 262.

Museologe (m/w) für die Abteilung Marketing und Kommunikation

Wir suchen einen Museologen (m/w) für die Abteilung Marketing und Kommunikation (Vollzeit 39,50 Stunden/Woche, befristet bis 31. Mai 2019) zur Unterstützung des Ausbaus unserer "Sammlung digital".

Ihre Aufgaben:
Sie pflegen und erweitern die "Sammlung digital" in Abstimmung mit der bestehenden Datenbank IMDAS und den hauseigenen Fotografen sowie der Abteilungsleitung. Im Rahmen der Pflege unserer neuen Website übernehmen Sie die Bild- und Textredaktion unserer "Sammlung digital" und der "Lieblingsstücke".
Des Weiteren gehören zu Ihren Aufgaben die Bearbeitung sämtlicher im Museum anfallender Belange im Bereich der Nutzungs- Persönlichkeits- und Urheberrechte sowie die Beschaffung von Bildmaterialien für diverse Nutzungen. Hierunter fällt z. B. die Beschaffung von Reproduktionsgenehmigungen sowie von Abbildungen für deren Abdruck in Ausstellungskatalogen, für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie für Online-Medien im Rahmen von Ausstellungsprojekten.
Sie nehmen selbstständig Kontakt mit den externen Fotoabteilungen der Leihgeber auf, überprüfen die erforderliche Bildqualität und kontrollieren die Creditline auf ihre Vollständigkeit, bevor Sie das Bildmaterial an die Kollegen im Hause weiterleiten. Sie zeichnen die richtige Lieferung nach Rechnungskontrolle ab und leiten die Rechnungen an die zuständigen Kollegen weiter. Nach Rücksprache mit den Kollegen und ggfs. dem Vorstand erteilen Sie in deren Auftrag Fotoaufträge an das hauseigene Fotoressort und versenden diese an die Besteller.
Die Bearbeitung von Foto- und Drehgenehmigungen, die genehmigungspflichtig sind (bei Aufnahmen mit Stativ, für Image- und Werbezwecke) gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Anforderungsprofil:
Sie verfügen über einen qualifizierten Abschluss als Museologe, Dokumentar oder absolvierten ein vergleichbares Studium, haben bereits mehrjährige Berufserfahrung in einem Kunstmuseum oder einer Kultureinrichtung. Von Vorteil wäre auch eine Berufserfahrung in der Mediensparte.
Außerdem erwarten wir gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch ebenso wie Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Dokumentationsstandards und Normdaten sowie Bildbearbeitungsprogrammen, Versiertheit im Umgang mit Datenbanksystemen (IMDAS), Informationskompetenz, interdisziplinäre Fachkompetenz: Überblick über das Fachgebiet Kunstgeschichte oder Geschichte, Kenntnisse künstlerischer Techniken, Kenntnisse der Analyse von komplexen Sachverhalten, Methodenkompetenz Projektmanagement, Versiertheit im Bereich Informationstechnologie (IT), insbesondere Kenntnisse in Word, Excel.
Ferner erwarten wir ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, strukturierte und exakte Arbeitsweise.

Bei der befristeten Einstellung handelt es sich um eine Schwangerschafts-, Mutterschutz- und Elternzeitvertretung. Sie wird nach TV-L vergütet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei, ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, bevorzugt.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 2. Januar 2018 an die Staatsgalerie Stuttgart online in einer Datei (mit Ihrem Namen als Dateinamen) an bewerbung@remove-this.staatsgalerie.de senden. Fachliche Fragen vorab beantwortet Ihnen Frau Dr. Wolf unter T+49 711 470 40-275.

Contact

bewerbung@staatsgalerie.de

T +49 711 470 40 -195/-198

to top