Heute im Museum

No events found.
Im Land der Farben

Am Sonntag, 24.10. laden wir unsere kleinen Besucherinnen und Besucher zum nächsten SWR Familienkonzert  in die Staatsgalerie ein: Die erfolgreiche Reihe »Von Klängen und Farben« begibt sich zum Auftakt ihrer dritten Saison in ein Land der Farben. Denn was haben Klänge und Farben gemeinsam? Sie sind bunt!


Jedes Musikstück, jedes Kunstwerk hat seinen eigenen Charakter und entführt uns in eine sinnliche Welt, in der man Klänge farbig sehen, Gemälde riechen und Objekte zum Tanzen bringen kann. Neben einem kurzen Ausflug in die Instrumentenkunde und der Frage, wie ein Komponist komponiert, werden Klänge und Farben einander gegenüber gestellt – ein lebendiges Farbenspiel in Wort und Ton. Im Anschluss findet eine interaktive Museumserkundung zum Thema statt.

So 24.10. | 10.30 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr | 10 € / 7 €

Mehr erfahren

In Kürze: Neue Folge mit Teddy

Er ist deutschlandweit bekannt als Antoine, Percy oder einfach als Teddy - Tedros Teclebrhan. Erst vor wenigen Monaten drehte der Comedian und Musiker in seiner Rolle als Antoine Burtz sein Musikvideo »Mona Lisa« in unserer Sammlung. Bei »Kunst trifft Kunst« begegnet Teddy in unserer neuen Folge, die am 21.10. veröffentlicht wird, den Werken in unserem Museum. Natürlich ohne Drehbuch, mit viel Spontanität und Witz.

Was passiert, wenn Tänzer auf ein Gemälde treffen? Oder Musikerinnen auf Skulpturen? Wir haben es ausprobiert in unserer Videoreihe »Kunst trifft Kunst«. Jeweils zwei Kunstschaffende aus Stuttgart haben sich auf ein Rendezvous mit Kunstwerken in unserer Sammlung eingelassen, eine Begegnung mit offenem Ausgang. Entstanden sind Kurzfilme, die eigenwillige, improvisierte und neuartige Zugänge zu unseren Werken bieten. Jeden Monat präsentieren wir Ihnen eine neue Folge.

 Hier geht es zu der Videoreihe!

Mehr erfahren

Fred Uhlmann »Der wiedergefundene Freund«

Die Veranstaltung muss leider krankheitsbedingt entfallen. Ersatztermine werden bekannt gegeben.

»LOKSTOFF! liest« ist der Beginn einer neuen Reihe des Theaters im öffentlichen Raum und starten im Oktober mit drei Terminen.


Fred Uhlmans Roman steht prototypisch für eine Generation junger Intellektueller um 1930, die in Hölderlins Dichtung ihr höchstes Ideal sahen. Gleichzeitig stellt er im Gleichnis einer Jugendfreundschaft den Verrat dieses tiefen Ideals dar. Die im literarischen Text beschriebene vergangene Gegenwart verschmilzt bei dieser Performance mit den Bildern des städtischen Lebens unserer Gegenwart. Zwei Tänzer steigern die Erfahrung des Textes zu einem Gesamterlebnis und transportieren ihn in die heutige Zeit.

Do 21.10., Fr 22.10., Sa 23.10. | 19.30 - 20.45 Uhr | Treffpunkt Stadtbahnhaltestelle Rathaus (Hauptstätter Str. / Holzstr.)

In Kooperation mit dem Literaturhaus Stuttgart und den Stuttgarter Straßenbahnbetrieben. Regie: Wilhelm Schneck, Choreographie: Phaedra Pisimisi.

Mehr erfahren

Unsere Sammlung kostenlos besuchen

Ab heute bieten wir Ihnen freien Eintritt in unsere Sammlung! Dieser gilt für alle Besucherinnen und Besuchern bis 22.10.2021 zu unseren gewohnten Öffnungszeiten: Di bis So, 10 17 Uhr, Do bis 20 Uhr.

Einige unserer Sammlungsbereiche sind aufgrund von Umhängungen, Bauarbeiten und Vorbereitungen zur großen Rubens-Ausstellung aktuell leider nicht zugänglich. Aus diesem Grund ist der Besuch der zugänglichen Sammlungsbereiche – die klassische Moderne, die italienische Malerei, das Graphik-Kabinett mit Fred Uhlman und die neue Präsentation der Gegenwartskunst »Angespannte Zustände« – für einen Monat kostenlos. Es gibt viel zu entdecken. Nutzen Sie diese Gelegenheit und bringen Sie Ihre Freunde und Familien mit!

Mehr erfahren

to top