Den Impressionsmus Hören

 

Paul Gauguin, Wellen und Felsen, 1889, Leihgabe aus Privatbesitz, Foto: ©️ Staatsgalerie Stuttgart

Paul Gauguin, Wellen und Felsen

Paul Gauguin geht in seiner Kunst über den Impressionismus und die Darstellung der Erscheinung der Natur hinaus. Seine sinnlichen Eindrücke verbindet er mit seiner Vorstellungswelt, so dass eine Landschaft mit Wellen und Felsen als rätselhafter Ort erscheint.

Was hören Sie, wenn Sie die stürmische See von Paul Gauguins »Wellen und Felsen« sehen? Hier geht es zur Playlist mit Ihren Songvorschlägen:

Camille Pissarro, Die Seine bei Port Marly, 1872, Foto: ©️ Staatsgalerie Stuttgart

Camille Pissarro, Die Seine bei Port Marly

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war die Industrialisierung in Frankreich in vollem Gange und beschäftigte auch die impressionistischen Maler dieser Zeit, die in ihren Bildern das moderne Leben darstellten. Auch Camille Pissarro zeigt in diesem Gemälde keine unberührte Landschaft, sondern die Dampfschiffe auf der Seine.

An welche Lieder denken Sie bei Camille Pissarros herbstlichem Motiv »Die Seine bei Port Marly«. Hören Sie unsere Playlist auf Sportify:

Gustave Caillebotte, Segelboote bei der Brücke von Argenteuil, 1882, Leihgabe aus Privatbesitz, Foto: ©️ Staatsgalerie Stuttgart

Gustave Caillebotte, Segelboote bei der Brücke von Argenteuil

Wie in einem Schnappschuss zeigt Gustave Caillebotte zwei Segelboote, die vom Bildrand angeschnitten werden. Der Fokus liegt dadurch auf den Spiegelungen des Zollhauses auf der Wasseroberfläche. Ein Interesse an derartigen Lichtphänomenen kennzeichnet den Impressionismus.

Was hören Sie bei Caillebottes Segelbooten? Hier geht es zur Playlist mit Ihren Songvorschlägen:

nach oben