Jerg Ratgeb, Herrenberger Altar, 1519, Staatsgalerie Stuttgart

Vor 500 Jahren wurde der monumentale Herrenberger Altar von Jerg Ratgeb im Auftrag der Brüder vom gemeinsamen Leben für die Herrenberger Stiftskirche gefertigt. Dieses besondere Jubiläum feiern die evangelische Kirche in Herrenberg und die Staatsgalerie Stuttgart gemeinsam.

Ratgeb gelingt es wie kaum einem anderen Künstler seiner Zeit die unterschiedlichsten Emotionen ins Bild zu setzen. Den Herrenberger Altar zeichnet eine dramatische und bewegte Bilderzählung aus, die bis heute nachhaltig auf die Besucherinnen und Besucher wirkt.

In der Staatsgalerie wird während des Jubiläums die Herrenberger Stiftskirche multimedial präsent sein, sodass für einen begrenzten Zeitraum Altar und Kirche virtuell zusammengeführt werden. Zahlreiche Veranstaltungen in Herrenberg und Stuttgart geben besondere Einblicke zur Entstehung des Altars, seinem ursprünglichen Aufstellungsort und seinem Schöpfer Jerg Ratgeb.

Buchen Sie ein individuell abgestimmtes Führungsangebot zum Herrenberger Altar

Wir bieten ein breites Angebot an Führungen für private Gruppen und Schulen. Informationen zu unseren Angeboten und Preisen finden Sie hier.

Für alle Gruppen ab 10 Personen ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Bitte melden Sie Ihre Gruppe an, auch wenn Sie keine Führungen buchen möchten.

Unser Führungsservice berät Sie gerne!

fuehrungsservice@remove-this.staatsgalerie.de
T +49 711 470 40 -452 / -453
Di–Fr 10.00–15.00 Uhr
(in den Ferien 10.00-13.00 Uhr)

 

 

Zwitschern zwei Welten

 

 

 

Die Meise Max und die Elster Eli reisen in diesem Film an ihren Geburtsort Herrenberg und berichten über die Bedeutung des Altars und seine Geschichte. Der Film wurde anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des Herrenberger Altars im Auftrag der Staatsgalerie Stuttgart, der Stadt Herrenberg und der dortigen evangelischen Gemeinde produziert. Mit freundlicher Unterstützung u. a. des Innovationsfonds Kunst des Ministeriums Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg, der Berthold-Leibinger-Stiftung, der Wüstenrot-Stiftung und der Firma Roman Klis Design.

 

Film: Zwitschern zwei Welten

Dauer: 5:32 min

Filmproduzent: Staatsgalerie Stuttgart, Stadt und evangelische Gemeinde Herrenberg

Regie: Valentin Hennig & Oleg Kauz

Buch: Sandra-Kristin Diefenthaler, Steffen Egle, Valentin Hennig, Oleg Kauz

Sprecher: Theresa Kempf (Meise), Christian W. Steiner (Elster)

Animation & Compositing: Oleg Kauz

Kamera: Valentin Hennig & Oleg Kauz

Musik: Indigo by Eveningland & The Plan`s Working by Cooper Cannell, 7 La hache er le cano by Pousse Mousse, CC by https://freemusicarchive.org/music/

Sound: Valentin Hennig & Oleg Kauz Vox Pop: Dekan Eberhard Feucht, Kirchengemeinderätin Regina Franke

Highlights im Programm

Sa | 23.11. | 19.00 Uhr + So | 24.11. | 17.00 Uhr | 24 € / 12 €
Requiem von Giuseppe Verdi
Konzert der Kantorei und des Collegium Musicum
der Herrenberger Stiftskirche
Ort: Stiftskirche Herrenberg

Das umfassende Programmheft zu Veranstaltungen in Stuttgart und Herrenberg finden Sie hier zum Download:

Jerg Ratgeb, Herrenberger Altar, 1519, Staatsgalerie Stuttgart
Jerg Ratgeb, Herrenberger Altar, 1519, Innenseite, Staatsgalerie Stuttgart
Jerg Ratgeb, Herrenberger Altar, 1519, Detail, Staatsgalerie Stuttgart
Jerg Ratgeb, Herrenberger Altar, 1519, Detail, Staatsgalerie Stuttgart

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

In Kooperation mit

Veranstaltungen

nach oben