Niccolò Renieri (1591–1667)
»Vanity-Pandora«

Oil on canvas

Upon completion of his training in Rome, the painter, a native of northern France, settled in Venice in 1624/25. This painting combines two themes. The first is vanity, the transience and insignificance of worldly wealth and fame, symbolised by gold coins, jewels, a mask and a skull (Memento mori). The other is expressed in the lifted cover of a pitcher, an allusion to the myth of Pandora: As the first woman created by the Greek gods, Pandora, overcome by curiosity, opened a box that had been entrusted to her and thus allowed all of the plagues and evils it contained to escape into the world. [ Rv ]

Heute im Museum
30.09.14

10:15 Uhr
Königliche Sammellust. König Wilhelm I. von Württemberg als Sammler und Förderer der Künste
Ausstellungsführung in französischer Sprache

12:45-13:15 Uhr
Bildbetrachtung
Kurzführung

15:00 Uhr
Königliche Sammellust. König Wilhelm I. von Württemberg als Sammler und Förderer der Künste
Ausstellungsführung

Bitte beachten Sie

Bei rund 5.000 Gemälden & Plastiken, 400.000 Graphiken und rund 150.000 Archivalien können wir selbstverständlich immer nur eine Auswahl unserer Werke präsentieren. Daher kann es durchaus vorkommen, dass Sie ein bestimmtes Werk bei Ihrem Besuch nicht ausgestellt finden, auch wenn es hier zu sehen ist. Falls Ihr Besuch im Museum nur einem bestimmtem Werk gilt, informieren wir Sie gerne vorab unter 0711 . 470 40-250 oder per E-Mail.

Sonderseite Oskar Schlemmer Starting on 20 May 2014 the rooms featuring »Italian Painting« and sections of the »Swabian Neoclassicism« presentation will be closed temporarily due to construction works. Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/malereiundplastik_e/ita_rundg.php | © Staatsgalerie Stuttgart