Master of the Ehningen Altar, (active c. 1475/80 presumably in Rottenburg a. N.)
»Ehningen Altar«

c. 1476, Tempera and oil on spruce with canvas-covered front sides, canvas-covered front panels

As the emblem indicates, the »Ehningen Altar« was commissioned by the Palatine Countess Mechthild, who resided in Rottenberg a. N. from 1455 to 1482. The countess donated it to the parish Church of Saint Mary in Ehningen, near Böblingen, presumably in connection with the rebuilding of the choir in 1476. The centre panel of the triptych shows the Resurrection of Christ. The three women at the tomb and the encounter between Mary Magdalen and Christ, as gardener, are seen in the background.

On the left interior panel we see the resurrected Christ appearing to Mary and His later Ascension into heaven. The opposite, right-hand panel shows Christ with the doubting Apostle Thomas and the miracle of Pentecost. The exterior side panels depict the Annunciation. Both the conceptual scheme and the details suggest that the »Ehningen Altar« was based upon a lost retable done by the Netherlandish artist Dieric Bouts, who is believed to have been the mentor of the artist, who was presumably a native of southern Germany. [ EW ]

Heute im Museum
24.04.14

12:45-13:15 Uhr
Bildbetrachtung
Kurzführung

14:30-17:30 Uhr
Radierung ... was ist denn das?
Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren

15:00 Uhr
Kunst & Textil - Stoff als Material und Idee in der Moderne von Klimt bis heute
Ausstellungsführung

17:00 Uhr
Bilder-Stoff (LEIDER AUSGEBUCHT!)
Führung

18:00 Uhr
Ungemein deutsch? Beobachtungen und Gedanken zu Kirchner, Corinth, Beuys und Kiefer
Themenführung

18:30 Uhr
Skulptur der Moderne
Führung für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie

18:30 Uhr
»Blick hinter die Kulissen ... wie entsteht eine Ausstellung in der Staatsgalerie?«
Junge Freunde Staatsgalerie

18:30 Uhr
Rembrandt: Paulus im Gefängnis
Vortrag

Bitte beachten Sie

Bei rund 5.000 Gemälden & Plastiken, 400.000 Graphiken und rund 150.000 Archivalien können wir selbstverständlich immer nur eine Auswahl unserer Werke präsentieren. Daher kann es durchaus vorkommen, dass Sie ein bestimmtes Werk bei Ihrem Besuch nicht ausgestellt finden, auch wenn es hier zu sehen ist. Falls Ihr Besuch im Museum nur einem bestimmtem Werk gilt, informieren wir Sie gerne vorab unter 0711 . 470 40-250 oder per E-Mail.

Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/malereiundplastik_e/altdeu_rundg.php | © Staatsgalerie Stuttgart