Kunst 1800–1900

Ein enormes Panorama von der Romantik bis zum Impressionismus bietet die Sammlung der Kunst des 19.Jahrhunderts. Die Entstehung dieser aus fürstlichem Besitz des 18. Jahrhunderts, erweitert durch königliche Schenkungen im 19.Jahrhundert und gezielte Ankäufe bis heute spiegelt sich im Gesamtbestand sowie in der Präsentation in den Galerieräumen wider. Die Sammlung ist gleichermaßen durch ihre qualitätvollen regionalen Aspekte und internationalen Bezüge vor allem zur französischen und englischen Kunst charakterisiert.

Heute im Museum
02.09.14

11:00 Uhr
Exotische Welten - Europäische Phantasien - Märchen aus Tausend und einer Nacht, West-Östliche Divane
Veranstaltung der Bach-Akademie

12:45-13:15 Uhr
Bildbetrachtung
Kurzführung

15:00 Uhr
Königliche Sammellust. König Wilhelm I. von Württemberg als Sammler und Förderer der Künste
Ausstellungsführung

Bitte beachten Sie

Bei rund 5.000 Gemälden & Plastiken, 400.000 Graphiken und rund 150.000 Archivalien können wir selbstverständlich immer nur eine Auswahl unserer Werke präsentieren. Daher kann es durchaus vorkommen, dass Sie ein bestimmtes Werk bei Ihrem Besuch nicht ausgestellt finden, auch wenn es hier zu sehen ist. Falls Ihr Besuch im Museum nur einem bestimmtem Werk gilt, informieren wir Sie gerne vorab unter 0711 . 470 40-250 oder per E-Mail.

Ab 20.5.2014 werden die Räume der »Italienischen Malerei« und Teile des »Schwäbischen Klassizismus« temporär wegen Baumaßnahmen geschlossen. Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/malereiundplastik/19j_index.php | © Staatsgalerie Stuttgart