Yves Klein (1928–1962)
»Anthropometrie ANT3«

1960, Ultramarin, kunstharzgebunden, auf verbräunter Pappe, 123 x 82 cm, Inv. Nr. C 73/2331 - Stiftung der LTG Lufttechnische GmbH Stuttgart, © VG Bild-Kunst, Bonn 2003

Der in Nizza geborene Yves Klein gehört mit seinem Freund Arman zu den »Nouveaux Réalistes« der Schule von Nizza.

Der mit blauer Farbe bedeckte Frauenkörper wird direkt abgedruckt und erzeugt somit selbst sein Bild. Kein Eingriff von Künstlerhand steht dazwischen. Der reine, meditative Charakter der Farbe, des berühmten, kunstharzgebundenen Ultramarin-Pigments, das Yves Klein als »International Klein Blue«, IKB, patentieren ließ, verleiht der Komposition tiefgründigen Ernst, der die Entstehung in zeremonieller Aktion vor einem stummen Publikum wiedergibt. [ UG ]

Heute im Museum
21.08.14

10:30 Uhr
Kunstgespräch für Frauen
Kunstgespräch

12:45-13:15 Uhr
Bildbetrachtung
Kurzführung

14:30 Uhr
Stuttgart, Paris, Rom: Die Förderung junger württembergischer Künstler unter Wilhelm I.
Kuratorenkurzführung

15:30 Uhr
Kunstgespräch für Frauen
Kunstgespräch

18:00 Uhr
Ein schöner Rücken kann entzücken. Sinn und Deutung von Hinteransichten
Themenführung

Bitte beachten Sie

Bei rund 5.000 Gemälden & Plastiken, 400.000 Graphiken und rund 150.000 Archivalien können wir selbstverständlich immer nur eine Auswahl unserer Werke präsentieren. Daher kann es durchaus vorkommen, dass Sie ein bestimmtes Werk bei Ihrem Besuch nicht ausgestellt finden, auch wenn es hier zu sehen ist. Falls Ihr Besuch im Museum nur einem bestimmtem Werk gilt, informieren wir Sie gerne vorab unter 0711 . 470 40-250 oder per E-Mail.

Ab 20.5.2014 werden die Räume der »Italienischen Malerei« und Teile des »Schwäbischen Klassizismus« temporär wegen Baumaßnahmen geschlossen. Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/graphischesammlung/20j_rundg.php | © Staatsgalerie Stuttgart