Neue Staatsgalerie

Plans were developed for an addition to the Alte Staatsgalerie in the period from 1961 to 1967 and again in 1974 in the context of a city planning competition. In 1977, at the initiative of Baden-Württemberg’s Prime Minister Hans Filbinger, an international, invitation-only competition was held, resulting in the unanimous selection of a design submitted by the architects James Stirling, Michael Wilford & Associates, London. The new building was opened in 1984.

James Stirling, who was born in Glasgow in 1926 and died in London in 1992, was already an award-winning architect in the 1970s (Brunner Prize, 1976; Alvar-Aalto Award, 1977) and is considered one of the world's most influential architects in the second half of the 20th century.

In Stuttgart, his design immediately adjacent to the Alte Staatsgalerie and connected to it at the gallery level by a »bridge« captivated the jury, especially with its topographical, terrace-like integration of the sloping landscape, its original idea of including a public walkway through the museum complex, and its respectful integration of the existing historical elements of the Old Staatsgalerie.

In his design, Stirling celebrated architecture as the »art of building« by incorporating many elements of the imposing and monumental style typical of museums in the 19th century. The strict U-shaped arrangement of the galleries corresponding to the layout of the neo-classicistic Alte Staatsgalerie, the open-air rotunda in the center of the new building reminiscent of the Alte Museum in Berlin designed by Karl Friedrich Schinkel and the Colosseum with its colossal ensemble of columns, gables, architraves, and stone facings all emphasize the function of the museum as a public building.

Stirling’s epoch-defining achievement is grounded in the combination of these historical elements with the modern vocabulary of forms associated with functionalistic architecture such as colored steel structures, exposed concrete, and curving members. The ambivalence of the forms and their contradictions and multiple layers imbue the museum with a dynamism that makes the building the perfect venue for displaying artwork of the 20th century.

Heute im Museum
04.12.16

11:00 Uhr
Kunst als Heimat?
Themenführung

14:00 Uhr
Rembrandts Schatten
Ausstellungsführung

14:00 Uhr
Ein Stern strahlt herein - Weihnachtliches
Familienführung

15:00 Uhr
Francis Bacon. Unsichtbare Räume
Ausstellungsführung

Info
ACHTUNG Geänderte Öffnungszeiten am 15.12.

Am Donnerstag, 15.12.2016 schließt das Museum bereits um 17.00 Uhr Mehr …

ACHTUNG Buchpräsentation am 8.12. entfällt

Die Buchpräsentation »Wassily Kandinsky. Briefe an Will Grohmann 1923-1943« am 8.12. um 18.30 Uhr fällt aus. Wir bitten um Ihr Verständnis.

ACHTUNG ÄNDERUNG Vortrag "Francis Bacon - von Affen und Päpsten"

Der Vortrag am 15.12. wurde auf 16.30 Uhr vorverlegt.

Schaufenster Sohm VI - herman de vries

»All« lautet ein Kern-, ein »Saatwort« der bildnerischen Philosophie von herman de vries. Dem 1931 geborenen holländischen Künstler geht es um nicht weniger als »Alles«. Mehr …

Große Kulturumfrage gestartet

Die Stadt Stuttgart möchte mehr über ihre Kulturnutzer erfahren Mehr …

Forschungsprojekt zu Ernst Ludwig Kirchner abgeschlossen

Die Wissenschaftler untersuchten die Herkunft von 143 Graphiken des Künstlers Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), um einen möglichen verfolgungsbedingten Entzug auszuschließen. Mehr …

Geänderte Linienführung der Stadtbahn!

Bitte beachten Sie, dass die Haltestelle »Staatsgalerie« ab Dienstag, dem 17. Mai 2016 nicht mehr von allen U-Bahnlinien bedient wird. Mehr …

Wegeführung zur Staatsgalerie

Auf Grund vieler Baustellen im Umkreis der Staatsgalerie, finden Sie hier einen Überblick, wie Sie uns am besten erreichen. Mehr …

Fotografieren in der Staatsgalerie

Was Sie beachten müssen, wenn Sie im Museum fotografieren möchten. Mehr …

Staatsgalerie on Facebook und Twitter...

…besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite und folgen Sie uns auf Twitter!

Freier Eintritt....

…in die Sammlung: immer Mittwochs! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Audio-Guide zur Sammlung …

… auch in Gebärdensprache ist für 5 Euro erhältlich. Die Audio-Führung für Kinder kostet 2,50 Euro. Mehr …

Francis Bacon Grenzen des Wachstums Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/geschichte_e/neu.php | © Staatsgalerie Stuttgart