Alte Staatsgalerie

Die Alte Staatsgalerie gehört zu den frühen Museumsbauten in Deutschland. Sie wurde nicht als reines Gemäldemuseum errichtet, sondern auch für eine große Sammlung von Gipsabgüssen nach Plastiken, das Kupferstichkabinett, sowie mit Sälen und Ateliers für die 1829 neu gegründete königliche Kunstschule.

1839–1843 erbaut von Georg Gottlob Barth für die Königlichen Kunstsammlungen und die Kunstschule (heute Staatliche Akademie der bildenden Künste)
1. Mai 1843 eröffnet als »Museum der bildenden Künste«
1881–1888 Erweiterung durch Anbau der rückwärtigen Flügel nach Plänen von Albert von Bok
1901–1907 Neugestaltung von Galeriesälen und erstmals systematische Ordnung der Sammlung nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten unter Direktor Prof. Konrad Lange
1930–1944 sind das Kupferstichkabinett (heute Graphische Sammlung) und die Abteilung neuerer württembergischer Kunst im Kronprinzenpalais untergebracht
1944 weitgehende Zerstörung der Staatsgalerie im Bombenkrieg
1945 nach Kriegsende Wiederbeginn in einer Holzbaracke im Hinterhof, in der auch die ersten Ausstellungen stattfinden
1946–1958 Wiederaufbau. Renovierung und Modernisierung nach Plänen von Maximilian Debus
1958 Wiedereröffnung
Heute im Museum
29.08.15

16:00 Uhr
Willy Baumeister
Führung für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie

Info
Strich durch die Rechnung - Workshop für junge Erwachsene

Es sind noch Plätze frei! Valentin Hennig, freischaffender Künstler und Filmemacher, bietet am 5.9. einen Workshop zur Ausstellung ›Karikatur – Presse – Freiheit‹ an. Bitte anmelden!
Nähere Informationen: Online-Kalender

Pablo Picassos »Die Badenden« im MoMA

Die Staatsgalerie Stuttgart schickt ihre Figurengruppe »Die Badenden« von Pablo Picasso auf die Reise. Mehr …

Vorübergehende Schließung und Umhängung im Stirling-Bau

Umhängung in der Abteilung Internationale Malerei und Skulptur 1900-1980. Mehr …

Museumscafé GAST macht Sommerpause

Vom 3.8.-31.8. ist das Museumscafé GAST in der Sommerpause. Mehr …

Der Studiendienst macht Sommerpause!

Leider muss der Studiendienst der Graphischen Sammlung im August entfallen. Der erste Termin nach der Sommerpause ist der 3. September. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Grenzen des Wachstums - Das Kunstmuseum gestern, heute und morgen

Symposium in der Staatsgalerie Stuttgart am 26./27.November 2015 Mehr …

Freier Eintritt....

…in die Sammlung: immer Mittwochs! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schließungen der umliegenden Parkgaragen

Im Moment ist die Garage »Landesbibliothek« geschlossen. Die Garagen »Staatsgalerie«, »Haus der Geschichte« und der Parkplatz am Landtag sind für Sie geöffnet. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie hier

Audio-Guide zur Sammlung …

… auch in Gebärdensprache ist für 5 Euro erhältlich. Die Audio-Führung für Kinder kostet 2,50 Euro. Mehr …

Schlemmers Familie muss in Stuttgart bleiben Teilschließungen aufgrund von Sanierungsarbeiten ab dem 23.05.2015. Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/geschichte/alt.php | © Staatsgalerie Stuttgart