Edward Burne-Jones

The Earthly Paradise/Das Irdische Paradies

24.10.2009 – 07.02.2010

Myths, legends and sagas come to life in the works of the great Victorian painter, which usher the beholder into a silent world fall of beauty and harmony, but also informed by undercurrents of terror and danger. The Staatsgalerie, the most important Burne-Jones collection in Germany, will be showing the first monographic exhibition on Burne-Jones to be presented in Germany, scheduled to open on 24 October 2009. The show will focus on Burne-Jones’s major narrative cycles. Since 1971, the Staatsgalerie Stuttgart has been in the possession of a chief work of Pre-Raphaelite painting: Perseus, a cycle consisting of eight paintings and studies by Edward Burne-Jones. This work will serve as the point of departure for the exhibtion. In addition for example his large-scale Briar Rose works with their references to Art Nouveau ornamentation, or the tapestries devoted to King Arthur and the Knights of the Round Table will be on view. The show’s title alludes to one of the most important literary sources from which Burne Jones drew the inspiration for his narrative cycles: William Morris’s best-selling Earthly Paradise. At the same time, it also characterizes one of the painter’s primary conceptual concerns, for his entire oeuvre can be understood as an idealistic alternative to the prosaic everyday life of the Late Victorian period – shaped, as it was, by the impact of the industrial revolution

Heute im Museum
04.12.16

11:00 Uhr
Kunst als Heimat?
Themenführung

14:00 Uhr
Rembrandts Schatten
Ausstellungsführung

14:00 Uhr
Ein Stern strahlt herein - Weihnachtliches
Familienführung

15:00 Uhr
Francis Bacon. Unsichtbare Räume
Ausstellungsführung

Info
ACHTUNG Geänderte Öffnungszeiten am 15.12.

Am Donnerstag, 15.12.2016 schließt das Museum bereits um 17.00 Uhr Mehr …

ACHTUNG Buchpräsentation am 8.12. entfällt

Die Buchpräsentation »Wassily Kandinsky. Briefe an Will Grohmann 1923-1943« am 8.12. um 18.30 Uhr fällt aus. Wir bitten um Ihr Verständnis.

ACHTUNG ÄNDERUNG Vortrag "Francis Bacon - von Affen und Päpsten"

Der Vortrag am 15.12. wurde auf 16.30 Uhr vorverlegt.

Schaufenster Sohm VI - herman de vries

»All« lautet ein Kern-, ein »Saatwort« der bildnerischen Philosophie von herman de vries. Dem 1931 geborenen holländischen Künstler geht es um nicht weniger als »Alles«. Mehr …

Große Kulturumfrage gestartet

Die Stadt Stuttgart möchte mehr über ihre Kulturnutzer erfahren Mehr …

Forschungsprojekt zu Ernst Ludwig Kirchner abgeschlossen

Die Wissenschaftler untersuchten die Herkunft von 143 Graphiken des Künstlers Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), um einen möglichen verfolgungsbedingten Entzug auszuschließen. Mehr …

Geänderte Linienführung der Stadtbahn!

Bitte beachten Sie, dass die Haltestelle »Staatsgalerie« ab Dienstag, dem 17. Mai 2016 nicht mehr von allen U-Bahnlinien bedient wird. Mehr …

Wegeführung zur Staatsgalerie

Auf Grund vieler Baustellen im Umkreis der Staatsgalerie, finden Sie hier einen Überblick, wie Sie uns am besten erreichen. Mehr …

Fotografieren in der Staatsgalerie

Was Sie beachten müssen, wenn Sie im Museum fotografieren möchten. Mehr …

Staatsgalerie on Facebook und Twitter...

…besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite und folgen Sie uns auf Twitter!

Freier Eintritt....

…in die Sammlung: immer Mittwochs! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Audio-Guide zur Sammlung …

… auch in Gebärdensprache ist für 5 Euro erhältlich. Die Audio-Führung für Kinder kostet 2,50 Euro. Mehr …

Francis Bacon Grenzen des Wachstums Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/ausstellung_e/vorabinfo.php | © Staatsgalerie Stuttgart