Renoir, Gauguin, Degas...

Schätze der Sammlung Ordrupgaard, Kopenhagen

11.10.2003 – 22.02.2004

Mit der Präsentation der Sammlung Ordrupgaard setzt die Staatsgalerie ihre Reihe zur französischen Kunst des 19. Jahrhunderts fort, in der bisher Ausstellungen zu Paul Gauguin, Camille Pissarro und Edouard Manet zu sehen waren. Zugleich ist erstmals in Deutschland ein Querschnitt durch die dänische Kunst des 19. und frühen 20. Jahrhunderts zu sehen.

1916 begann der Kopenhagener Versicherungsunternehmer Wilhelm Hansen (1868-1936), bei seinen zahlreichen Geschäftsreisen nach Paris gezielt Hauptwerke französischer Malerei zu erwerben. Mit der Sammlung entstand die Idee der Gründung eines Museums, das Hansen in seiner Residenz Ordrupgaard einrichtete, die idyllisch inmitten eines großen Parks in Charlottenlund unweit von Kopenhagen gelegen ist.

Hansens Sammlung macht alle stilistischen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts vom Klassizismus über die Schule von Barbizon, Realismus, Impressionismus und Symbolismus nachvollziehbar. Sie umfasst Werke von Ingres, Delacroix, Daumier, Boudin, Manet, Cézanne, Redon, Morisot, Guillaumin und Matisse. Das Interesse des Sammlers galt jedoch vor allem jenen Werken, die er als modern und zukunftsweisend empfand. Davon zeugen zum Teil umfassende Werkgruppen von Corot, Courbet, Pissarro, Degas, Sisley, Monet, Renoir und Gauguin. Die Kollektion dänischer Malerei des 19. und frühen 20. Jahrhunderts beinhaltet unter anderem Werke von Eckersberg, Jensen, Købke, Lundbye, Ring, Roed, Skovgaard und Vilhelm Hammershøi, der allein mit fünf seiner geheimnisvollen Interieurs in der Ausstellung vertreten ist.

Info
Strich durch die Rechnung - Workshop für junge Erwachsene

Es sind noch Plätze frei! Valentin Hennig, freischaffender Künstler und Filmemacher, bietet am 5.9. einen Workshop zur Ausstellung ›Karikatur – Presse – Freiheit‹ an. Bitte anmelden!
Nähere Informationen: Online-Kalender

Pablo Picassos »Die Badenden« im MoMA

Die Staatsgalerie Stuttgart schickt ihre Figurengruppe »Die Badenden« von Pablo Picasso auf die Reise. Mehr …

Vorübergehende Schließung und Umhängung im Stirling-Bau

Umhängung in der Abteilung Internationale Malerei und Skulptur 1900-1980. Mehr …

Grenzen des Wachstums - Das Kunstmuseum gestern, heute und morgen

Symposium in der Staatsgalerie Stuttgart am 26./27.November 2015 Mehr …

Freier Eintritt....

…in die Sammlung: immer Mittwochs! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schließungen der umliegenden Parkgaragen

Im Moment ist die Garage »Landesbibliothek« geschlossen. Die Garagen »Staatsgalerie«, »Haus der Geschichte« und der Parkplatz am Landtag sind für Sie geöffnet. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie hier

Audio-Guide zur Sammlung …

… auch in Gebärdensprache ist für 5 Euro erhältlich. Die Audio-Führung für Kinder kostet 2,50 Euro. Mehr …

Schlemmers Familie muss in Stuttgart bleiben Partial Closures due to contruction works from 23 May 2015 on. Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/ausstellung_e/rueckblick/ordrupgaard.php | © Staatsgalerie Stuttgart