Willi Baumeister: Gilgamesh

Graphikkabinett

11.12.2010 – 01.05.2011

Prohibited from exhibiting his works by the National Socialists and ostracized as »degenerate«, Willi Baumeister (1889–1955) left Stuttgart with his family in the spring of 1943. He found refuge in the town of Urach, where, during a phase of »inner emigration« he executed the sixty-four illustrations of Gilgamesh, mankind’s oldest epic poem.

To enhance the archaic effect, Baumeister employed the frottage technique. The depictions’ backgrounds look like the walls of Uruk upon which the artist writes the story in a secret language. Many of the images moreover exhibit a kind of subtle, whimsical humour as well as an uncommonly rich pleasure taken in the invention of stories.

The Staatsgalerie's association of friends purchased the Gilgamesh series in 1980. Within the framework of the exhibition, a very special catalogue is being published in which Willi Baumeister’s illustrations enter into dialogue with the epic as a whole and the passages which inspired the artist are highlighted by graphic means.

In connection with the state Exhibition »Hans Holbein the Elder: The Grey Passion in its Time« presently taking place, the Epic of Gilgamesh can likewise be considered a kind of »passion« of the searching hero.

Heute im Museum
25.01.15

11:00 Uhr
Die Abstraktion des modernen Menschen – Skulptur und Plastik des 20. Jahrhunderts
Themenführung

12:00 Uhr
Oskar Schlemmer - Visionen einer neuen Welt
Ausstellungsführung

14:00 Uhr
Oskars tanzende Figuren - LEIDER AUSGEBUCHT! -
Familienpraxisführung (nur mit Anmeldung)

14:00 Uhr
Oskar Schlemmer - Visionen einer neuen Welt
Ausstellungsführung

15:00 Uhr
Oskar Schlemmer - Visionen einer neuen Welt
Kinderpraxisführung für Kinder ab 4 Jahren ohne Anmeldung

15:00 Uhr
Oskar Schlemmer - Visionen einer neuen Welt
Ausstellungsführung

Aktuell

Symposium "Oskar Schlemmer im Fokus" am 29. & 30. Januar...
...die erste große Schlemmer-Retrospektive seit 1977 ist der Anlass, die verschiedenen Forschungsperspektiven der letzten Jahre zusammen-zubringen. Der Eintritt zu den Vorträgen ist für Fachpublikum und interessierte Öffentlichkeit frei. Mehr …

Tanzworkshops »Mensch und Raum«...
Der Staatsgalerie Stuttgart ist es gelungen, die prämierte Choreographin und Produzentin Nina Kurzeja und die Tänzerin Pilar Murube für zwei außergewöhnliche Workshops am 20. + 21. Januar und 7. + 8 Februar zu gewinnen. Mehr …

Exhibition Website Oskar Schlemmer Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/ausstellung_e/rueckblick/baumeister.php | © Staatsgalerie Stuttgart