Sohm Archive: The Beat Scene

Along with John Cage, the American writer William S. Burroughs was one of the most important cult figures of his generation. For the impulses they provided to the literature, music and art of the early 1950s, and for questioning insular genre categorizations as well as the idea of the unattainable »masterwork,« both Cage and Burroughs are to be regarded the fathers of inter-media art. Under the pseudonym William Lee, Burroughs published his first novel »Junkie« in 1953, the confessions of a drug addict, which caused a sensation in a society only outwardly saturated and showed that society an entirely different reality.

The Sohm Archive not only encompasses the writings of Burroughs but also those of other Beat authors such as Allen Ginsberg, Jack Kerouac, Michael McClure, Brion Gysin, Gregory Corso and - already a member of the second »Beat generation« - Charles Bukowski. A small, run-down hotel in Paris would give this unconventional attitude, this whole new outlook on the world, its name: It was at the Beat Hotel in the Quartier Latin that Burroughs and his friends invented the trailblazing method of the »cutup« by cutting up texts- irreverently and irrespective of context - with scissors. [ IC ]

Info
ACHTUNG Geänderte Öffnungszeiten am 15.12.

Am Donnerstag, 15.12.2016 schließt das Museum bereits um 17.00 Uhr Mehr …

ACHTUNG Buchpräsentation am 8.12. entfällt

Die Buchpräsentation »Wassily Kandinsky. Briefe an Will Grohmann 1923-1943« am 8.12. um 18.30 Uhr fällt aus. Wir bitten um Ihr Verständnis.

ACHTUNG ÄNDERUNG Vortrag "Francis Bacon - von Affen und Päpsten"

Der Vortrag am 15.12. wurde auf 16.30 Uhr vorverlegt.

Schaufenster Sohm VI - herman de vries

»All« lautet ein Kern-, ein »Saatwort« der bildnerischen Philosophie von herman de vries. Dem 1931 geborenen holländischen Künstler geht es um nicht weniger als »Alles«. Mehr …

Große Kulturumfrage gestartet

Die Stadt Stuttgart möchte mehr über ihre Kulturnutzer erfahren Mehr …

Forschungsprojekt zu Ernst Ludwig Kirchner abgeschlossen

Die Wissenschaftler untersuchten die Herkunft von 143 Graphiken des Künstlers Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), um einen möglichen verfolgungsbedingten Entzug auszuschließen. Mehr …

Geänderte Linienführung der Stadtbahn!

Bitte beachten Sie, dass die Haltestelle »Staatsgalerie« ab Dienstag, dem 17. Mai 2016 nicht mehr von allen U-Bahnlinien bedient wird. Mehr …

Wegeführung zur Staatsgalerie

Auf Grund vieler Baustellen im Umkreis der Staatsgalerie, finden Sie hier einen Überblick, wie Sie uns am besten erreichen. Mehr …

Fotografieren in der Staatsgalerie

Was Sie beachten müssen, wenn Sie im Museum fotografieren möchten. Mehr …

Staatsgalerie on Facebook und Twitter...

…besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite und folgen Sie uns auf Twitter!

Freier Eintritt....

…in die Sammlung: immer Mittwochs! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Audio-Guide zur Sammlung …

… auch in Gebärdensprache ist für 5 Euro erhältlich. Die Audio-Führung für Kinder kostet 2,50 Euro. Mehr …

Francis Bacon Grenzen des Wachstums Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/archive_e/sohm_beat.php | © Staatsgalerie Stuttgart