Oskar Schlemmer Archive

In 1977, on the premises of the Württembergischer Kunstverein, (Württemberg Society for the Promotion of the Fine Arts), the Staatsgalerie presented a retrospective of the oeuvre of Oskar Schlemmer, comprehensively covering all areas of his work - as a painter, draftsman, graphic artist, sculptor, muralist, stage designer, choreographer and teacher. The exhibition was subsequently shown at the Kunstverein Hamburg (Hamburg Society for the Promotion of the Fine Arts).

The two-volume standard work - Oskar Schlemmer, Monographie und Oeuvrekatalog der Gemälde, Aquarelle, Pastelle und Plastiken, Munich (Prestel-Verlag) - written by Karin von Maur, was published in 1979.

During the intervening years, the archive has been involved to a decisive degree in solo and group exhibitions showing the works of Schlemmer both in Germany and abroad. The archive possesses all of the respective exhibition catalogues.

The holdings of the Oskar Schlemmer Archive are divided into the following categories:

  • Letters from the artist to various recipients, 1912 to 1943
  • Writings, articles and other texts by the artist, 1912 to 1943
  • The artist’s diaries, 1928 to 1943
  • Calendars and notebooks, 1933 to 1943
  • Letters from Schlemmer to Otto Meyer-Amden, 1912 to 1932
  • Letters from Otto-Meyer-Amden to Schlemmer, 1912 to 1932
  • Exhibition lists, catalogues, brochures, invitations, magazines and publications with texts by or about Schlemmer and the Bauhaus
  • Academic theses on Schlemmer and the Bauhaus
  • Photographic documentation of the works of Schlemmer
  • Biographical photos
  • Press material
  • File of the correspondence conducted by Tut Schlemmer and Dieter Keller since 1945 on the subject of the Schlemmer estate

The substantial inventory of texts, choreographies, documents, photos and publications related to Oskar Schlemmer’s works for ballet and the stage, initially placed at the disposal of the Staatsgalerie archive in the form of a loan, was returned to the artist’s daughter Jaina Schlemmer in 1983, as she oversees the artist’s stage estate herself. Copies of a proportion of this material are available in the archive for study purposes. [ KvM ]

Info
Philosophie, die durch den Magen geht

Dieter Roths »Literaturwürste« nach erfolgreicher Restaurierung wieder in der Sammlung zu sehen. Mehr …

Ehrlicher Finder bringt Kriegsverlust zurück

Albrecht Dürers Kupferstich “Maria, von einem Engel gekrönt” wieder in der Staatsgalerie zurück Mehr …

Teilschließung einiger Sammlungsräume

Ab dem 18. Juli 2016 sind einige Sammlungsräume des 19. Jahrhunderts aufgrund einer Dachsanierung nicht zugänglich. Mehr …

Sommerpause des Studiendienstes in der Graphischen Sammlung

Vom 25. August bis zum 8. September findet kein Studiendienst statt. Mehr …

Ismael Ivo tanzt »Francis Bacon«

Das legendäre Stück »Francis Bacon« von Ismael Ivo und Hans Kresnik kehrt ab 9.10.2016 auf Einladung der Staatsgalerie Stuttgart ans Theaterhaus Stuttgart zurück. Mehr …

Geänderte Linienführung der Stadtbahn!

Bitte beachten Sie, dass die Haltestelle »Staatsgalerie« ab Dienstag, dem 17. Mai 2016 nicht mehr von allen U-Bahnlinien bedient wird. Mehr …

Schaufenster Sohm V - Tomas Schmit

2016 jährt sich Tomas Schmits Todestag zum 10. Mal. Das Archiv Sohm würdigt den liebenswürdig-uneitlen ‚Querschläger‘ auf dem Feld der Kunst und ihrer Avantgarde mit einem Querschnitt aus dem Bestand seiner hochoriginellen Werke. Mehr …

Ab März in der Sammlung: Hermann Stenner (1891-1914)

Zum 125. Geburtstag des Künstlers erinnert die Staatsgalerie Stuttgart an den Weggefährten Oskar Schlemmers und Willi Baumeisters mit einer kleinen Werkauswahl aus eigenem Bestand
(Raum 36, Stirlingbau). Mehr …

Wegeführung zur Staatsgalerie

Auf Grund vieler Baustellen im Umkreis der Staatsgalerie, finden Sie hier einen Überblick, wie Sie uns am besten erreichen. Mehr …

Fotografieren in der Staatsgalerie

Was Sie beachten müssen, wenn Sie im Museum fotografieren möchten. Mehr …

Staatsgalerie on Facebook und Twitter...

…besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite und folgen Sie uns auf Twitter!

Freier Eintritt....

…in die Sammlung: immer Mittwochs! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Audio-Guide zur Sammlung …

… auch in Gebärdensprache ist für 5 Euro erhältlich. Die Audio-Führung für Kinder kostet 2,50 Euro. Mehr …

Augen. Blicke. Impressionen Grenzen des Wachstums Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/archive_e/schlemmer_detail.php | © Staatsgalerie Stuttgart