Oskar Schlemmer Archive

In 1969, Tut Schlemmer, the widow of the artist Oskar Schlemmer (1888-1943) resolved to put the Staatsgalerie Stuttgart in charge of her husband’s estate. To this end, she organized a private auction at which she sold three superb drawings by her husband, then donating the proceeds to the Staatsgalerie towards the establishment of an Oskar Schlemmer Archive and the production of a catalogue raisonné. In 1974 she moreover donated her husband’s writings to the Staatsgalerie Stuttgart, the institution which possesses the most extensive museum collection of originals by this artist. She stipulated in the deed of donation that the archive was to be placed at the service of scientific research on the work of Oskar Schlemmer and made accessible to the public.
Heute im Museum
24.10.14

15:00 Uhr
Ich glaub mich beißt ein Schwan... Eine tierische Endeckungsreise
Kinderpraxisführung für Kinder ab 4 Jahren ohne Anmeldung

Aktuell

Die Räume 34-42 sind derzeit geschlossen!
Die Räume 34-42 im OG Stirling-Bau sind wegen Umhängung geschlossen. Wir bitten um Verständnis!

Das »Triadische Ballett« im Kammertheater am 25.11.2014
Die Karten für das Gastspiel des Bayerischen Staatsballetts sowie deren Live-Übertragung in den Vortragssaal der Staatsgalerie sind ausverkauft!

Mit der Bahn zu Oskar Schlemmer...
...mit dem Sparpreis Kultur innerhalb von 3 Tagen zur Ausstellung "Oskar Schlemmer" und zurück. Ab 39 EUR. Bis zu vier Mitfahrer sparen jeweils 10 EUR. Erhältlich unter www.bahn.de/kultur Mehr …

Exhibition Website Oskar Schlemmer Starting on 20 May 2014 the rooms featuring »Italian Painting« and sections of the »Swabian Neoclassicism« presentation will be closed temporarily due to construction works. Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/archive_e/schlemmer.php | © Staatsgalerie Stuttgart