Neue Präsentation in der Sammlung: Doppio Igloo (1979) / Doppel-Iglu von Mario Merz mit Werken von Julian Schnabel aus der Sammlung Rudolf Scharpff

[ 1 / 3 ]

Neue Präsentation in der Sammlung: Doppio Igloo (1979) / Doppel-Iglu von Mario Merz mit Werken von Julian Schnabel aus der Sammlung Rudolf Scharpff

Bereits 1981 wurde der aus Glas, Metall, Ton, Neonröhren und Stroh bestehende „Doppio Igloo“ (1979) erworben und vor der Eröffnung der Neuen Staatsgalerie 1984 von Mario Merz selbst in den Räumen der Sammlung installiert.
Über einem Iglu aus Tonziegeln wölbt sich ein weiterer transparenter Iglu aus Glasscheiben, die fragil an einer Metallstruktur befestigt wurden. Neonröhren durchstoßen das Glas und dringen in den kleineren Iglu. Mario Merz beschwört mit dem Iglu als Urbehausung des Menschen den Einklang mit der Natur.

Mario Merz, Doppio Igloo, 1979, Glas, Metall, Ton, Neonröhren, Stroh, Staatsgalerie Stuttgart, Copyright VG Bild-Kunst 2011

Heute im Museum
24.07.14

12:45-13:15 Uhr
Bildbetrachtung
Kurzführung

14:30 Uhr
Kopie oder Original? Italienische Meister in der königlichen Sammlung
Kuratorenkurzführung

18:00 Uhr
Königliche Sammellust. König Wilhelm I. von Württemberg als Sammler und Förderer der Künste
Kuratorenführung

18:00 Uhr
Sonderzug aus Pankow. Gerhard Richter & Freunde
Themenführung

18:30 Uhr
Die Ecole de Paris und die Geburt der Moderne
Führung für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie

Starting on 20 May 2014 the rooms featuring »Italian Painting« and sections of the »Swabian Neoclassicism« presentation will be closed temporarily due to construction works. Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/album_e/album.php | © Staatsgalerie Stuttgart