Zu Gast in der Staatsgalerie Stuttgart: Barbara-Altar (1510) von Jerg Ratgeb

[ 2 / 3 ]

Zu Gast in der Staatsgalerie Stuttgart: Barbara-Altar (1510) von Jerg Ratgeb

Jerg Ratgeb fasziniert nicht nur durch sein künstlerisches Werk, sondern auch durch seine Biographie. Die Leibeigenschaft seiner Ehefrau und die folgenreiche Verstrickung des Künstlers in den Bauernkrieg 1525 verweisen auf seine ungewöhnlichen Lebensumstände, während sein Geburtsdatum, seine Herkunft und Ausbildung noch immer im Dunkeln liegen.

In Zusammenarbeit mit der Landesstelle für Denkmalpflege Baden-Württemberg und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste plant die Staatsgalerie die maltechnische Untersuchung des “Barbara-Altars” in den kommenden Monaten.

Im Museumsshop ist ein Katalog, herausgegeben von der Evangelischen Kirchengemeinde Schwaigern, erhältlich (Euro 16,95).

Jerg Ratgeb, Barbara-Altar (geschlossen), 1510, Leihgabe der Evangelischen Kirchengemeinde Schwaigern Foto: Staatsgalerie Stuttgart

Heute im Museum
04.07.15

15:00 Uhr
Stillleben im Wandel der Epochen
Sprachen lernen im Museum

16:00 Uhr
Geometrie und Poesie: Paul Klee
Führung für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie

Info
Spendenaktion »Schlemmers Familie muss in Stuttgart bleiben«

Der Spendenaufruf für den Ankauf von Oskar Schlemmers Wandbild “Familie” hat bereits erste Erfolge erzielt. Mehr …

Energetische Dachsanierung

Wir verbessern unsere CO2 – Bilanz. Mehr …

Schließungen der umliegenden Parkgaragen

Im Moment ist die Garage »Landesbibliothek« geschlossen. Die Garagen »Staatsgalerie«, »Haus der Geschichte« und der Parkplatz am Landtag sind für Sie geöffnet. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie hier

Schlemmers Familie muss in Stuttgart bleiben Partial Closures due to contruction works from 23 May 2015 on. Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://www.staatsgalerie.de/album_e/album.php | © Staatsgalerie Stuttgart