Zu Gast in der Staatsgalerie Stuttgart: Barbara-Altar (1510) von Jerg Ratgeb

[ 2 / 3 ]

Zu Gast in der Staatsgalerie Stuttgart: Barbara-Altar (1510) von Jerg Ratgeb

Jerg Ratgeb fasziniert nicht nur durch sein künstlerisches Werk, sondern auch durch seine Biographie. Die Leibeigenschaft seiner Ehefrau und die folgenreiche Verstrickung des Künstlers in den Bauernkrieg 1525 verweisen auf seine ungewöhnlichen Lebensumstände, während sein Geburtsdatum, seine Herkunft und Ausbildung noch immer im Dunkeln liegen.

In Zusammenarbeit mit der Landesstelle für Denkmalpflege Baden-Württemberg und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste plant die Staatsgalerie die maltechnische Untersuchung des “Barbara-Altars” in den kommenden Monaten.

Im Museumsshop ist ein Katalog, herausgegeben von der Evangelischen Kirchengemeinde Schwaigern, erhältlich (Euro 16,95).

Jerg Ratgeb, Barbara-Altar (geschlossen), 1510, Leihgabe der Evangelischen Kirchengemeinde Schwaigern Foto: Staatsgalerie Stuttgart

Heute im Museum
24.07.14

12:45-13:15 Uhr
Bildbetrachtung
Kurzführung

14:30 Uhr
Kopie oder Original? Italienische Meister in der königlichen Sammlung
Kuratorenkurzführung

18:00 Uhr
Königliche Sammellust. König Wilhelm I. von Württemberg als Sammler und Förderer der Künste
Kuratorenführung

18:00 Uhr
Sonderzug aus Pankow. Gerhard Richter & Freunde
Themenführung

18:30 Uhr
Die Ecole de Paris und die Geburt der Moderne
Führung für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie

Starting on 20 May 2014 the rooms featuring »Italian Painting« and sections of the »Swabian Neoclassicism« presentation will be closed temporarily due to construction works. Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/album_e/album.php | © Staatsgalerie Stuttgart