Rosensteingalerie - König Wilhelms Skulpturensammlung

Während die große Gruppe der »Drei Grazien« im Schloss Rosenstein in der Mitte der Galerie aufgestellt war, wurde das Modell in einem der Wohnräume des Schlosses ausgestellt. Die große Gruppe befindet sich heute in der Rotunde der Neuen Staatsgalerie.
Die drei Grazien Euphrosyne, Tahlia und Aglaia, die in der antiken Mythologie als Göttinnen der Anmut gelten, werden unbekleidet in enger gegenseitiger Umarmung dargestellt. Das kleine Modell wurde wahrscheinlich als »Ansichtsexemplar« für Wilhelm I. gefertigt, bevor dieser die große Kopie der »Drei Grazien« nach Canova ankaufte.

Leihgabe der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Achille Stocchi, »Drei Grazien nach Canova (Modell)«, 1842-43, Marmor, Foto: Staatsgalerie Stuttgart

Heute im Museum
22.08.14

10:30 Uhr
Kunstgespräch für Frauen
Kunstgespräch

15:00 Uhr
Wollt ihr den König Wilhelm kennenlernen?
Kinderpraxisführung für Kinder ab 4 Jahren ohne Anmeldung

Aktuell

Sommerpause beim Studiendienst...
...im August findet in der Graphischen Sammlung kein Studiendienst statt. Der erste Termin nach der Sommerpause ist der 4. September. Danke für Ihr Verständnis!

Staatsgalerie on Facebook...
...besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite! Mehr …

Ab 20.5.2014 werden die Räume der »Italienischen Malerei« und Teile des »Schwäbischen Klassizismus« temporär wegen Baumaßnahmen geschlossen. Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://www.staatsgalerie.de/album/album.php | © Staatsgalerie Stuttgart